Heinrich Schütz Konservatorium Dresden

Zum Inhalt
complete

Chamber music

  

Chamber music

Die Stadtpfeifer

Our town pipers: These are 14 pupils between the ages of 9 and 20.

The ensemble members make music on a wide variety of recorders ˗̶ from sopranino to great bass ˗ and dedicate themselves to works from classical to pop, from the Renaissance period to the present. Sometimes, and with great pleasure, they also improvise and, true to their name, make music on the streets of Dresden.

New members are always welcome!

Ensemble leader: Ulrike Gelhard
Contact: by e-mail gelhard.ulrike@hskd.de or via the student office (0351) 8 28 26-45 or -46

Rehearsal day/time: Mondays 5 to 6 p.m., sometimes also in individual voice groups
Rehearsal venue: Glacisstraße 30/32, 01099 Dresden

Blechbläserquintett des HSKD

Foto: Peter Schumann
Foto: Peter Schumann

Das Blechbläserquintett des HSKD wurde zu Beginn des Schuljahres 2019 gegründet. Das Ensemble spielt aktuell in der Besetzung Anna Schlesinger, Moritz Liskowsky (Trompete), Friederike Dietsch (Horn), Moritz Bonte (Posaune) und Tony Ernst (Tuba).

Im Januar 2020 nahm das Quintett am 57. Regionalwettbewerb »Jugend musiziert« teil und erspielte sich einen 1. Preis in der Altersgruppe III.

Unterrichtet wird das Ensemble von Peter Schumann.

 

 

 

 

Blechbläserensemble des HSKD

There are currently 12 young musicians playing in the brass ensemble. They also form the brass section of the Dresden Youth Symphony Orchestra at the HSKD.

The ensemble, whose repertoire ranges from Renaissance and Romantic works to film music and contemporary compositions, is led by Andreas Roth.

Gambenconsort

Foto: Oliver Killig
Foto: Oliver Killig

Im Jahr 2002 gegründet, musizieren im Gambenconsort des HSKD vier bis sechs Instrumentalist*innen auf Diskant-, Alt- und Bassgamben. Geleitet wird das Ensemble von Gabriele Bäz. Seine jüngsten Mitglieder waren bisher 10 Jahre jung, nach oben hin gibt es keine Altersgrenze.

Das Repertoire des Ensembles umfasst Werke deutscher, englischer, italienischer und französischer Komponisten des 16. bis 18. Jahrhunderts. Darunter finden sich sowohl reine Instrumentalwerke als auch Vokalkompositionen. So arbeitet das Ensemble regelmäßig mit Sängerinnen und Sängern sowie Chören zusammen, wie der Sopranistin Gretel Wittenburg, dem dresdner motettenchor und dem Dresdner Knabenchor des HSKD.

 

Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionen bereitzustellen.

Dies umfasst sogenannte Session-Cookies, welche für die korrekte Funktion der Website benötigt und nach dem Schließen des Browsers gelöscht werden. Mit dem Setzen des Cookies für externe Inhalte erlauben Sie z.B. die Einbindung der Karten und Youtube-Videos in diese Website. Bitte entscheiden Sie, welche Cookies Sie zulassen möchten. Abhängig davon können einige Funktionen der Website nicht verfügbar sein. Weitere Informationen zu Cookies entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung.

Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionen bereitzustellen.

Dies umfasst sogenannte Session-Cookies, welche für die korrekte Funktion der Website benötigt und nach dem Schließen des Browsers gelöscht werden. Mit dem Setzen des Cookies für externe Inhalte erlauben Sie z.B. die Einbindung der Karten und Youtube-Videos in diese Website. Bitte entscheiden Sie, welche Cookies Sie zulassen möchten. Abhängig davon können einige Funktionen der Website nicht verfügbar sein. Weitere Informationen zu Cookies entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung.

Your cookie preferences have been saved.