Heinrich Schütz Konservatorium Dresden

Zum Inhalt
complete

Aktuell

Der Vorverkauf hat begonnen!

Der Vorverkauf für das große Festkonzert ZUKUNFTSMUSIK II am 28. Juni 2019 ist gestartet!

16 € (inkl. 1 € VVK-Gebühr)

ermäßigt 8 € (inkl. 1 € VVK-Gebühr)

Kartenvorverkauf über den Kulturpalast Dresden

Wir freuen uns auf Sie!

Auswahl einschränken

Mai 2019

Oberstufenabschlusskonzert Streichinstrumente22.05.2019 | 19 Uhr | HSKD, Glacisstraße 30/32, Aula | Leitung: Gabriele Bäz

LVdM-Infotag: A) Verwaltungsfortbildung „Datenschutz und Urheberrecht“, B) Informationsveranstaltung „Kultur macht stark“ 24.05.2019 | A) 09:00 - 13:00 Uhr, B) 10:00 - 12:00 | A) Aula, B) B 1.1

Austauschreise: Das HSKD-Bundinstrumentenorchester besucht die Staatliche Jugendmusikschule Hamburg25.05.2019-26.05.2019

Austauschreise: Der Knabenchor der Singakademie Frankfurt/Oder besucht den Knabenchor Dresden.25.05.2019-26.05.2019 | Leitung: Matthias Jung

Gemeinsames Chorkonzert in der Christuskirche Dresden-Strehlen am 26. Mai 2019, 16 Uhr

Tag der offenen Tür im HSKD25.05.2019 | 09:30 - 12:30 Uhr | auf der Glacisstraße 30/32 sowie im Kraftwerk Mitte | Leitung: Lutz Jurisch

Elternabend - Piepmatzkurs27.05.2019 | 19.30 - 21 Uhr | HSKD, Glacisstraße 30/32, Aula | Leitung: Kerstin Kern

Der das kommende Schuljahr 2019/20 vorbereitende Elternabend beschäftigt sich inhaltlich mit der Frage: »Was erlebt mein Kind in der musikalischen Eltern-Kind-Gruppe?«

Kleines Abendkonzert mit Schülerinnen und Schülern des HSKD28.05.2019 | 19:30 Uhr | Zentralbibliothek im Kulturpalast Dresden | Leitung: Birgit Pfarr

Konzert in Vorbereitung auf den Bundeswettbewerb "Jugend musiziert": mit Jonathan Herz (Oberstufenabschluss Akkordeon)28.05.2019 | 19:30 Uhr | Veranstaltungssaal der Musikbibliothek im Kulturpalast

Des weiteren werden voraussichtlich folgende Ensembles zu hören sein: # Gitarrenduo (aus der Klasse von Vincent Richter) # Bundinstrumentenquartett (Leitung: Birgit Pfarr) # Gesangsquartett (Leitung: Thomas Groß)

7. Deutscher Diversity Tag: Vielfalt in der Stadtverwaltung Dresden - Diversity Challenge28.05.2019

Das HSKD stellt ein Team zur REWE Team Challenge Dresden. 29.05.2019 | 20:00 Uhr | Altmarkt (Start) Stadion Dresden (Ziel) | Leitung: HSKD, Kati Kasper

Wir freuen uns, dass sich ein HSKD-Team der Herausforderung der Rewe-Team Challenge - Firmenlauf (5 km) stellt. Teilnahme ist nur mit vorheriger Anmeldung möglich, die Anmeldung ist bereits abgeschlossen. Im Team sind: Kerstin Kern Veronika Wende Martin Brömsel Aenne Stauner

Christi Himmelfahrt30.05.2019

Konzertreise VOCALISA Dresden30.05.2019-02.06.2019 | Ostsee | Leitung: Claudia Sebastian-Bertsch

unterrichtsfreier Tag (lt. Ferienterminen in Sachsen) Das HSKD ist geschlossen. 31.05.2019

Juni 2019

Preisträger des HSKD im Konzert (für geladene Gäste)03.06.2019 | 19 Uhr | Lingnerschloss Dresden | Leitung: Kati Kasper

Eintritt frei!

Bundeswettbewerb Jugend musiziert07.06.2019-13.06.2019 | Halle

Jahreskonzert der Popularmusik am HSKD (Oberstufenabschlüsse)07.06.2019 | 19.30 Uhr | HSKD, Glacisstraße 30/32, Aula | Leitung: Andreas Reuter

Pfingstmontag10.06.2019

Frei beweglicher Ferientag am HSKD. Das HSKD ist geschlossen.11.06.2019

Tag der Musik14.06.2019-16.06.2019 | Leitung: DMR

http://www.tag-der-musik.de/

Jahreskonzert Holzbläser (mit Zeugnisausgabe der Unterstufen- und Mittelstufenabschlüsse)14.06.2019 | 18 Uhr | HSKD, Glacisstraße 30/32, Aula | Leitung: Andrea Deutschmann

Fortbildung: Solmisation mit Frau Zsuzsanna Károlyi-Philippzig (Haag)15.06.2019-16.06.2019 | Sa: 10 - 18 Uhr, So: 9 - 13 Uhr | HSKD, An der Loge, Bautzner Straße 19, Saal 202

Schlagzeugwochenende15.06.2019-16.06.2019 | Sa: 14:00 - 20:00 So: 10:00 - 18:00 Uhr | HSKD, Glacisstraße 30/32, Aula | Leitung: Holger Schanze

Konzert des HSKD - »Alte Musik«15.06.2019 | 19 Uhr | Barockschloss Moritzburg

Elternabend - MFE I17.06.2019 | 19.30 - 21 Uhr | HSKD, Glacisstraße 30/32, Aula | Leitung: Kerstin Kern

Inhalt des Elternabends: Vorbereitung des Schuljahres 2019/20, Informationen zu Zielen und Inhalten der Musikalischen Früherziehung

Senioren-Sommerkonzert des Dresdner Nachwuchsorchesters des HSKD17.06.2019 | 19:00 Uhr | Kästnerpassage Dresden

Musizierstunde Holzbläser17.06.2019 | 18.30 Uhr | HSKD, Glacisstraße 30/32, Kammermusiksaal (KMS, Raum B. 2.1) | Leitung: Andrea Deutschmann

Fête de la Musique - mit Schülerinnen und Schülern des HSKD21.06.2019 | 17 - 18 Uhr | Institut français de Dresde, Kreuzstraße 6 | Leitung: Aenne Stauner

Gemeinsames Konzert im Rahmen der Fête de la Musique mit dem Bundinstrumenten-Nachwuchsquartett des HSKD und Gitarrenquartett der Musikschule Görlitz21.06.2019 | 18:00 Uhr | Musikschule Görlitz "Johann Adam Hiller", Fischmarkt 6 | Leitung: HSKD: Katja Mangold, Görlitz: Lothar Gärtig

Premiere MASSE - ein Tanzprojekt mit dem DJSO in Kooperation mit HELLERAU - Europäisches Zentrum der Künste21.06.2019-22.06.2019 | 19 Uhr | Festspielhaus Hellerau, Karl-Liebknecht-Straße 56, 01109 Dresden, Großer Saal | Leitung: Petra Steinert, Prof. Milko Kersten

Eine Masse von Wesen – von Perspektiven, von Menschen, von Meinungen – was zeichnet die Menge als solche aus? Welche Mechanismen steuern eine Masse und welche Aggregatzustände werden dabei erreicht? Warum ist das Ganze oft mehr als die Summe seiner Teile?

Der Fachbereich Tanz des HSKD und das Dresdner Jugendsinfonieorchester werden diesen Fragen in der Produktion MASSE auf den Grund gehen und das Thema von verschiedenen Seiten beleuchten: physikalisch, ideell, abstrakt und konkret. Den Zuschauer erwarten spannende Sichtweisen auf eines der ältesten Phänomene der Welt: die Masse an sich.

Mit Musik von: John Williams, Philip Glass, Arvo Pärt, Sergej Prokofjew, Camille Saint-Saëns, Trygve Madsen, Dmitri Schostakowitsch und Wilhelm Killmayer

Konzept/Choreografie: Brit Becker-Krüger, Nora Schott, Petra Steinert, Darina Umanskaja - in Zusammenarbeit mit Schülerinnen und Schülern

Musizierstunde Blechbläser mit Zeugnisausgabe Mittelstufenabschlüsse21.06.2019 | 17 Uhr | HSKD, Glacisstraße 30/32, Aula | Leitung: Peter Schumann

enviaM - MUSIK AUS KOMMUNEN - Landeswettbewerb Sachsen - FINALE21.06.2019 | Musikschule Freital

Austauschreise: Schüler/-innen des HSKD besuchen die Staatliche Jugendmusikschule Hamburg21.06.2019 | Hamburg | Leitung: Kati Kasper

Konzert in der Laeiszhalle am ??????

Tag der offenen Tür im Dresdner Rathaus »Kinder, Jugendliche und Familien«22.06.2019 | 10 - 16 Uhr

Abschlusskonzert Orientierungsstufe22.06.2019 | 10 Uhr | HSKD, Glacisstraße 30/32, Aula | Leitung: Eva Linsmann

MASSE - ein Tanzprojekt mit dem DJSO in Kooperation mit HELLERAU - Europäisches Zentrum der Künste22.06.2019 | 15 und 19 Uhr | Festspielhaus Hellerau, Karl-Liebknecht-Straße 56, 01109 Dresden, Großer Saal | Leitung: Petra Steinert, Prof. Milko Kersten

Eine Masse von Wesen – von Perspektiven, von Menschen, von Meinungen – was zeichnet die Menge als solche aus? Welche Mechanismen steuern eine Masse und welche Aggregatzustände werden dabei erreicht? Warum ist das Ganze oft mehr als die Summe seiner Teile?

Der Fachbereich Tanz des HSKD und das Dresdner Jugendsinfonieorchester werden diesen Fragen in der Produktion MASSE auf den Grund gehen und das Thema von verschiedenen Seiten beleuchten: physikalisch, ideell, abstrakt und konkret. Den Zuschauer erwarten spannende Sichtweisen auf eines der ältesten Phänomene der Welt: die Masse an sich.

Mit Musik von: John Williams, Philip Glass, Arvo Pärt, Sergej Prokofjew, Camille Saint-Saëns, Trygve Madsen, Dmitri Schostakowitsch und Wilhelm Killmayer

Konzept/Choreografie: Brit Becker-Krüger, Nora Schott, Petra Steinert, Darina Umanskaja - in Zusammenarbeit mit Schülerinnen und Schülern

MASSE - ein Tanzprojekt mit dem DJSO in Kooperation mit HELLERAU - Europäisches Zentrum der Künste23.06.2019 | 11 Uhr | Festspielhaus Hellerau, Karl-Liebknecht-Straße 56, 01109 Dresden, Großer Saal | Leitung: Petra Steinert, Prof. Milko Kersten

Eine Masse von Wesen – von Perspektiven, von Menschen, von Meinungen – was zeichnet die Menge als solche aus? Welche Mechanismen steuern eine Masse und welche Aggregatzustände werden dabei erreicht? Warum ist das Ganze oft mehr als die Summe seiner Teile?

Der Fachbereich Tanz des HSKD und das Dresdner Jugendsinfonieorchester werden diesen Fragen in der Produktion MASSE auf den Grund gehen und das Thema von verschiedenen Seiten beleuchten: physikalisch, ideell, abstrakt und konkret. Den Zuschauer erwarten spannende Sichtweisen auf eines der ältesten Phänomene der Welt: die Masse an sich.

Mit Musik von: John Williams, Philip Glass, Arvo Pärt, Sergej Prokofjew, Camille Saint-Saëns, Trygve Madsen, Dmitri Schostakowitsch und Wilhelm Killmayer

Konzept/Choreografie: Brit Becker-Krüger, Nora Schott, Petra Steinert, Darina Umanskaja - in Zusammenarbeit mit Schülerinnen und Schülern

Sommerkonzert mit dem Bundinstrumentenorchester und dem b.i.o.-nachwuchsorchester des HSKD 23.06.2019 | 11 Uhr | HSKD, Glacisstraße 30/32, Aula | Leitung: B.I.O. - Birgit Pfarr, b.i.o. - Katja Mangold

Gemeinsames Bratschenkonzert mit dem Bratschensextett aus Leipzig (Ltg. Frau Hallmann) und Schülern des HSKD23.06.2019 | 15:00 Uhr | HSKD, An der Loge, Bautzner Straße 19 | Leitung: Heidrun Schentke

Sommerkonzert des Dresdner Nachwuchsorchesters des HSKD24.06.2019 | 19 Uhr | Kästnerpassage Dresden | Leitung: Prof. Milko Kersten

Oberstufenabschlusskonzert der Holzbläser24.06.2019 | 18 - 20 Uhr | HSKD, Glacisstraße 30/32, Aula | Leitung: Andrea Deutschmann

Sonderkonzert Dresdner Schulkonzerte: »Echt Bond – heiß gestrichen, nicht gerührt« - mit den Bogenschützen des HSKD25.06.2019 | 17 Uhr | JohannStadthalle e. V., Holbeinstraße 68, 01307 Dresden | Leitung: Sylke Hebenstreit

Karten über: dresdnerschulkonzerte@hskd.de oder Tel.: (0351) 8 28 26-30
Ticketpreise: Schüler 3 € | Erwachsene 5 € | Erwachsener + Kind 7 € | Familie 9 € (2 Erwachsene + 1 Kind oder 1 Erwachsener + 2 Kinder)

Konzert des Dresdner Jugendsinfonieorchesters des HSKD beim IULTCS-Kongress 201925.06.2019 | ab 15:00 - 20:00 Uhr | Internationales Congress Center Dresden, Devrientstraße 10/12 | Leitung: Prof. Milko Kersten

Unterrichtsbegleitendes Dresdner Schulkonzert: »Echt Bond – heiß gestrichen, nicht gerührt« - mit den Bogenschützen des HSKD26.06.2019 | 10 Uhr | JohannStadthalle e. V., Holbeinstraße 68, 01307 Dresden | Leitung: Leitung & Moderation: Sylke Hebenstreit

Karten über: dresdnerschulkonzerte@hskd.de oder Tel.: (0351) 8 28 26-30

Fortbildung: Basis Workshop Colourstrings II mit Géza Szilvay26.06.2019-03.07.2019 | 10:00 - 18:00 Uhr, außer 26.06. ab 16 Uhr, 01.07.: 09:30 - 12:00 | HSKD, Glacisstraße 30/32, KMS | Leitung: Heidrun Schentke

Anmeldung bis 26. Mai 2019 an graefe.franziska@hskd.de Kursnummer: HD1906260701

ZUKUNFTSMUSIK II28.06.2019 | 18 Uhr | Kulturpalast Dresden | Leitung: Kati Kasper

Schuljahresabschlusskonzert des Eigenbetriebs Heinrich-Schütz-Konservatorium der Landeshauptstadt Dresden

Zum Festkonzert ZUKUNFTSMUSIK II lädt das Heinrich-Schütz-Konservatorium in den Dresdner Kulturpalast ein.

Es erwartet Sie ein abwechslungsreiches Konzertprogramm verschiedener Abteilungen und Ensembles der städtischen Musikschule. Es musizieren u. a. das Nachwuchsblasorchester, das Benjaminorchester und der Dresdner Mädchenchor. Kinder und Jugendliche bereiten sich mit ihren Lehrern mit viel Freude und Fleiß auf dieses besondere Konzertereignis vor. Seien Sie dabei!

Kartenvorverkauf über den Kulturpalast Dresden

Erwachsene 16 € (inkl. 1 € VVK)

ermäßigt für Schüler/Studenten/Kinder/Schwerbehinderte (80%) 8 € (inkl. 1 € VVK)

Wir freuen uns auf Sie!

Sommerkonzert des Benjaminorchesters des HSKD29.06.2019 | 15.30 Uhr | HSKD, Glacisstraße 30/32, Aula | Leitung: Beate Augsburg

Zeugnisausgabe Streichinstrumente29.06.2019 | 10.30 Uhr | HSKD, Glacisstraße 30/32, Aula | Leitung: Gabriele Bäz

Konzert des Knabenchores Dresden des HSKD zur 700-Jahrfeier von Reichstädt29.06.2019 | 19 Uhr | Dorfkirche Reichstädt | Leitung: Matthias Jung

Schuljahresabschlusspräsentation Tanz30.06.2019 | 14 und 17 Uhr | Boulevardtheater Dresden, Maternistraße 17 | Leitung: Petra Steinert

Sommerkonzert des Benjaminorchesters des HSKD30.06.2019 | 11 Uhr | HSKD, Glacisstraße 30/32, Aula | Leitung: Beate Augsburg

Juli 2019

Pressekonferenz zur Unterzeichnung der Kooperationsvereinbarung zu den Dresdner Schulkonzerten zwischen dem Sächsischen Landesamt für Schule und Bildung und dem Eigenbetrieb Heinrich-Schütz-Konservatorium der Landeshauptstadt Dresden01.07.2019 | 14:00 Uhr | HSKD, Glacisstraße 30/32, Aula | Leitung: Kati Kasper

Mandolinen und Gitarren international05.07.2019 | 19 Uhr | HSKD, Glacisstraße 30/32, Aula | Leitung: Birgit Pfarr

Sommerkonzert mit dem Zupforchester »Da Capo Alba« der Lanarkshire Guitar & Mandolin Association Glasgow, dem Dresdner Gitarrenensemble sowie dem Bundinstrumentenorchester des HSKD

Austausch: Konzert Dresdner Mädchenchor/VOCALISA Dresden mit dem Portland-Girl Choir06.07.2019 | 17:00 Uhr | Loschwitzer Kirche | Leitung: DMC/VOC: Claudia Sebastian-Bertsch

Sommerferien08.07.2019-16.08.2019

Betriebsruhe15.07.2019-04.08.2019

August 2019

Eröffnungskonzert Orientierungsstufe31.08.2019 | 10:00 - 12:00 Uhr | HSKD, Glacisstraße 30/32, Aula | Leitung: Eva Linsmann

September 2019

FORTBILDUNG ELEMENTARSTUFE: 'Januar, Februar, TANZ, April - Tanzspiele und Lieder für jeden Monat' mit Ulrike Meyerholz, Kassel 07.09.2019 | 09:30 - 16:00 Uhr | HSKD, 01099 Dresden, An der Loge, Bautzner Straße19, Saal 115 | Leitung: Kerstin Kern

Die speziell für die zwölf Monate komponierten Musikstücke aus dem gleichnamigen neuen Zytglogge-Werkbuch regen an, spielerisch verschiedenste Bewegungen auszuprobieren und kreativ zu gestalten. Ihre dynamisch kontrastierenden Strukturen eröffnen Spielräume für freie Bewegungen oder bilden den Rahmen für festgelegte Bewegungsfolgen. Die Lieder bewegen sich oft auf pentatonischen Skalen und ermöglichen so einfache musikalische Gestaltungen und Liedbegleitungen auf Stabspielen.

Anmeldeschluss: 20. August 2019 // Gebühr: Lehrkräfte und Schüler von VdM-Musikschulen: keine, Sonstige Interessenten: 30,00 €/ermäßigt für Schüler/Studenten: 10,00 € // Kursnummer: HD190907 // Organisation: Eigenbetrieb Heinrich-Schütz-Konservatorium der Landeshauptstadt Dresden: Kerstin Kern, Fon: 0162 294 6117/E-Mail: kern.kerstin@hskd.de

FACHÜBERGREIFENDE FORTBILDUNG: Obertongesang – Praxis und Nutzen für Gesangspädagogen und Instrumentalisten mit Wolfgang Saus, Aachen 07.09.2019-08.09.2019 | jeweils 10:00 – 17:00 Uhr | HSKD, 01099 Dresden, Glacisstraße 30/32, Aula | Leitung: Thomas Groß

Obertongesang hat als faszinierende Gesangstechnik und „extended vocal technique“ von Oper bis Pop Eingang in viele Bereiche der Vokalmusik gefunden. Vor allem aber ist Obertongesang eine intensive Gehör- und Vokalschulung. Um Obertöne in das Bewusstsein zu bekommen, muss nach wissenschaftlichen Studien der rechte Gehörkortex geschult werden. Obertonsänger stimmen die Formanten mittels Zungen-, Kiefer- und Lippenstellungen präzise ab. Die Ausrichtung des Hörfokus auf die Teiltöne und die Feinmotorik zur Resonanzanpassung sind grundsätzlich für alle Sänger von Nutzen. Im Workshop erlernt man die Technik des westlichen Obertongesangs.

Anmeldeschluss: 23. August 2019 // Gebühr: Lehrkräfte und Schüler von VdM-Musikschulen: keine / Sonstige Interessenten: 30,00 €, ermäßigt für Schüler/Studenten: 10,00 € // Anmeldeschluss: 23. August 2019 // Kursnummer: HD19090708 // Organisation: Eigenbetrieb Heinrich-Schütz-Konservatorium der Landeshauptstadt Dresden: Thomas Groß, Fon: 0351 3160756, E-Mail: gross.thomas@hskd.de

FORTBILDUNG TANZ - IDEENBÖRSE: Regionalkonferenz Sachsen mit Petra Steinert, Dresden 07.09.2019 | Fortbildung 10:00 – 15:00 Uhr, Regionalkonferenz 15:00 – 16:30 | Tanzsäle der Musikschule „Johann Sebastian Bach“ Leipzig, Windmühlenstraße 22 - 26, 04107 Leipzig | Leitung: Petra Steinert

Für interessierte Kollegen soll es eine Plattform sein, eigenes Unterrichtsmaterial vorzustellen und im Austausch Ideen anderer Tanzlehrer zu sehen. Es soll eine Bereicherung und Hilfe bei der Ideenfindung sein. Auf Wunsch kann die Thematik zeitnäher zur Weiterbildung noch genauer festgelegt werden. Man kann auch teilnehmen, wenn man selber nur Ideen aufnehmen möchte, ohne etwas vorzustellen.

Anmeldeschluss: 23. August 2019 // Gebühr: Lehrkräfte und Schüler von VdM-Musikschulen: keine / Sonstige Interessenten: 30,00 €, ermäßigt für Schüler/Studenten: 10,00 € // Kursnummer: HD190907a // Organisation: Eigenbetrieb Heinrich-Schütz-Konservatorium der Landeshauptstadt Dresden: Petra Steinert, Fon: 0162 2946118 / E-Mail: petra.steinert@hskd.de

Symposium Gesang - Schulchöre20.09.2019-22.09.2019 | Leitung: Veranstalter: Hochschule für Musik Carl Maria von Weber Dresden

Sächsischer Streichertag 2019: Streicher in der Filmmusik21.09.2019 | Robert Schumann Konservatorium der Stadt Zwickau, Stiftstraße 10, 08056 Zwickau | Leitung: HSKD: Heidrun Schentke, Uta Schröder

In Zusammenarbeit: Eigenbetrieb Heinrich-Schütz-Konservatorium der Landeshauptstadt Dresden // Musikschule Leipzig "Johann Sebastian Bach" // Robert Schumann Konservatorium der Stadt Zwickau

www.saechsischer-streichertag.de // Ansprechpartner Dresden: Uta Schröder, FON: 0178 4135486

FACHÜBERGREIFENDE FORTBILDUNG: Instrumentalunterricht im digitalen Zeitalter mit Matthias Krebs, UdK Berlin 28.09.2019 | 10:00 – 17:00 Uhr | HSKD, 01099 Dresden, Glacisstraße 30/32, Aula | Leitung: Bernd Woschick

Smartphone und Tablet sind inzwischen selbstverständliche Alltagsmedien, über die ein Großteil unserer Musikschulnutzer ständig verfügt. Dies bringt zunehmend erhebliche Veränderungen durch Digitalisierung mit sich, die unaufhaltsam auch unseren Instrumentalunterricht tangieren (werden). Was digitalisiert werden kann, wird digitalisiert und was digital ersetzt werden kann, wird digital ersetzt. Die Herausforderung ist somit eine Unterrichtsgestaltung unter sinnvoller Einbeziehung digitaler Technologien, unter Nutzung von Smartphone, Tablet & Co. Der Kurs gibt hierzu umfassende Anregungen, es werden Apps für den Instrumentalunterricht und zum Musizieren vorgestellt, es kann selbst ausprobiert werden (gern auch eigene Geräte mitbringen). Anmeldeschluss: 13. September 2019 // Gebühr: Lehrkräfte von VdM-Musikschulen: keine / sonstige Interessenten: 30,00 € // Kursnummer: HD190928a //Organisation: Eigenbetrieb Heinrich-Schütz-Konservatorium der Landeshauptstadt Dresden: Bernd Woschick, E-Mail: woschick.bernd@hskd.de

FORTBILDUNG BLOCKFLÖTE: Flauto dolce „plus“ - Atem, Zunge, Finger ... und vieles mehr mit Katharina Schumann, HfM Weimar 28.09.2019 | 10:00 – 17:00 Uhr | HSKD, 01099 Dresden, Glacisstraße 30/32, Raum B 1.1 | Leitung: Ulrike Gelhard

Der Kurs richtet sich in erster Linie an erfahrene Blockflöten-Pädagogen, die Lust haben, Altbekanntes aufzufrischen, Neues zu erfahren und auszuprobieren und sich in kollegialer Atmosphäre über Probleme aus dem Unterrichtsalltag auszutauschen. Neben Fragen zu Haltung, Fingertechnik und Artikulation werden mit vielen praktischen Übungen ganz konkrete Möglichkeiten aufgezeigt, den Blockflötenton zu gestalten. In kleiner Gruppe wird jeder Teilnehmer die Möglichkeit zum Ausprobieren haben. Beim gegenseitigen Zuhören soll die Fähigkeit, Klangunterschiede zu hören, geschult werden - als Voraussetzung zur Arbeit mit Schülern am Klang. Bitte eine Altblockflöte in 442 Hz mitbringen!

Anmeldeschluss: 30. August 2019 // Gebühr: Lehrkräfte und Schüler von VdM-Musikschulen: keine / sonstige Interessenten: 30,00 €, ermäßigt für Schüler/Studenten: 10,00 € // Kursnummer: HD190928 // Organisation: Eigenbetrieb Heinrich-Schütz-Konservatorium der Landeshauptstadt Dresden: Ulrike Gelhard, Fon: 0351 8487306, E-Mail: gelhard.ulrike@hskd.de

Oktober 2019

HSKD-Inklusionskonzert 'UnGehindert V' im Rahmen der Interkulturellen Tage09.10.2019 | 18:00 Uhr | HSKD, Glacisstraße 30/32, Aula | Leitung: Elke Reichel

FACHÜBERGREIFENDE FORTBILDUNG: Das Notensatzprogramm Sibelius mit Rolf Thomas Lorenz, Dresden 12.10.2019 | 10:00 – 16:00 Uhr | HSKD, 01099 Dresden, Glacisstraße 30/32, Raum A 1.1 | Leitung: Rolf Thomas Lorenz

Praktische Anleitung und Tipps für Anfänger und Fortgeschrittene Anmeldeschluss: 27. September 2019 // Gebühr: Lehrkräfte und Schüler von VdM-Musikschulen: keine / sonstige Interessenten: 30,00 €, ermäßigt für Schüler/Studenten: 10,00 € // Kursnummer: HD191012 // Organisation: Eigenbetrieb Heinrich-Schütz-Konservatorium der Landeshauptstadt Dresden: Rolf Thomas Lorenz, Fon: 0351 2733933, E-Mail: lorenz.rt@hskd.de

Konzert zum 20-jährigen Bestehen des Erwachsenen-Orchesters 'Saitenweise'12.10.2019 | 16:00 Uhr | Kirchgemeindesaal Gorbitz | Leitung: Henry Kowallik

November 2019

Teilnahme des Bundinstrumentenorchesters des HSKD am 8. Sächsischen Orchesterwettbewerb 201902.11.2019-03.11.2019 | Dresden | Leitung: Birgit Pfarr

Finale enviaM - MUSIK AUS KOMMUNEN - 201910.11.2019 | 15:00 Uhr | Halle, Saale: Händelhalle

IDEENBÖRSE - SÄCHSISCHE STREICHERKLASSEN: Regionalkonferenz Sachsen mit Unterrichtsdemonstration einer der aktuellen Streicherklassen mit Sylke Hebenstreit, Dresden 13.11.2019 | 10:00 – 12:30 Uhr | Christliches Gymnasium „Rudolf Stempel“, Lange Straße 51, 01587 Riesa | Leitung: Sylke Hebenstreit

Die sächsischen Streicherklassen-Lehrkräfte treffen sich nun schon zur 3. Ideenbörse. Im Mittelpunkt dieser stehen verschiedene Auslegungen der Methodik des Streicherklassenunterrichtes nach Paul Rolland für den Einsatz im Rahmen der Kooperationen zwischen Musikschulen und allgemeinbildenden Schulen. Hier geben die Lehrkräfte Einblick in ihre Arbeit und Umgang mit der Methodik, stellen ihre Literatur vor und treten in Erfahrungsaustausch. Auch Interessenten sowie Neugründer sind herzlich willkommen! // Leitung & Koordination: Sylke Hebenstreit, Dresden - Fachberaterin für Streicherklassen in Sachsen

Zielgruppe: Musikschullehrer VdM und Schulmusiker BMU, Musik- und Schulmusikstudenten, Referendare, Interessierte // Anmeldeschluss: 11. Oktober 2019 // Gebühr:Lehrkräfte VdM-Musikschulen und Schulmusiker BMU: keine / Musik- & Schulmusikstudenten, Referendare (Koop. BMU): 10,00 € / sonstige Interessenten: 30,00 € // Kursnummer: HD191113 // Organisation: Eigenbetrieb Heinrich-Schütz-Konservatorium der Landeshauptstadt Dresden: Sylke Hebenstreit, Fon: 0162 2946116, E-Mail: hebenstreit.sylke@hskd.de

FORTBILDUNG QUERFLÖTE: Grundlagen des Querflötenspiels – methodisch und praktisch mit Henrik Wiese, München 16.11.2019 | 10:00 – 18:00 Uhr | HSKD, 01099 Dresden, Glacisstraße 30/32, Raum B 2.1 | Leitung: Andrea Deutschmann

Inhalt der Fortbildung ist das Thema der flötistischen Grundlagen sowie Klang- und Tonbildung. Mittelpunkt dabei wird die interpretatorische Arbeit des Dozenten sein. Die Schüler können sich dafür solistisch wie auch gern im Ensemble anmelden (Literatur bei Anmeldung bitte angeben). Mit der Gabe als Synästhetiker wird der Dozent ganz besondere Inspirationen vermitteln können. // Henrik Wiese, München: Soloflötist im Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks in München und Dozent an der Orchesterakademie des Symphonieorchesters des Bayerischen Rundfunks

Zielgruppe: Lehrkräfte für Querflöte, Studenten, Querflötenschüler, Interessierte // Teilnehmerzahl: mindestens 8, aktiv maximal 8, passiv unbegrenzt // Anmeldeschluss: 28. Oktober 2019 // Gebühr: Lehrkräfte und Schüler von VdM-Musikschulen: keine / sonstige Interessenten: 30,00 €, ermäßigt für Schüler/Studenten: 10,00 € // Kursnummer: HD191116 // Organisation: Eigenbetrieb Heinrich-Schütz-Konservatorium der Landeshauptstadt Dresden: Andrea Deutschmann, Fon: 0174 5362854, E-Mail: deutschmann.andrea@hskd.de

FACHÜBERGREIFENDE FORTBILDUNG: Mentales Training für Musikpädagogen mit Jonas Zopf, Bamberg und Dr. Magdalena Zabanoff, Berlin 16.11.2019-17.11.2019 | Sa: 10:00 – 18:00 Uhr, So: 09:30 – 13:00 | HSKD, 01099 Dresden, Glacisstraße 30/32, Aula, B 1.1 | Leitung: Andreas Roth

Unter Anleitung der renommierten Dozenten trainieren wir an diesem Wochenende den Umgang mit mentalen Herausforderungen beim Unterrichten und Musizieren mit folgenden Schwerpunkten: - Zielsetzung - Visualisierung - Selbstgesprächsregulation - Achtsamkeitsmeditation und Sporttherapie - Einzelcoaching (Im Einzelcoaching können sowohl rein berufliche als auch im weiteren Sinne damit zusammenhängende persönliche Fragestellungen besprochen werden, da sich oftmals beide wechselseitig beeinflussen.)

Zielgruppe: Musikpädagogen aller Fachbereiche, Studenten im Studiengang Musikpädagogik // Teilnehmerzahl: mindestens 10, maximal 30 Personen // Anmeldeschluss: 1. November 2019, Bitte geben Sie bei Bedarf den Wunsch nach Einzelcoaching an. //Gebühr: Lehrkräfte und Schüler von VdM-Musikschulen: keine / sonstige Interessenten: 30,00 €, ermäßigt für Schüler/Studenten: 10,00 € // Kursnummer: HD19111617 // Organisation: Eigenbetrieb Heinrich-Schütz-Konservatorium der Landeshauptstadt Dresden: Andreas Roth, Fon: 0160 8461237, E-Mail: roth.andreas@hskd.de

FACHÜBERGREIFENDE FORTBILDUNG: Körperorientiertes Selbstmanagement für mehr Kraft und Energie im Alltag: Fit für den ganz „normalen Ausnahmezustand“ mit Katrin Winkler, Osnabrück 23.11.2019 | 09:00 - 17:00 Uhr | HSKD, 01099 Dresden, Glacisstraße 30/32, Raum B 1.1 | Leitung: Elke Reichel

Wie kann ich meine Motivation, Kreativität und Leistungsfreude – gerade auch in stressigen Zeiten – erhalten? Wie kann ich mich selbst in einen Zustand innerer Gelassenheit bringen, so dass ich auch unter Druck den Überblick behalte, gute Entscheidungen treffe und diese handlungssicher umsetze? In diesem Workshop lernen Sie körperorientierte Techniken für ein effizientes Selbstmanagement kennen, die Sie nachhaltig dabei unterstützen, das äußere Tempo wieder mit Ihrem inneren Rhythmus und Ihren Bedürfnissen in Einklang zu bringen. Im Zentrum steht die hochwirksame Klopftechnik der Prozess- und Embodimentfokussierten Psychologie (PEP) nach Dr. Michael Bohne. Mit ihr lassen sich negative Gefühle rasch abbauen und mentale Leistungsbremsen in positive Überzeugungen umwandeln. Darüber hinaus erlernen Sie Kraft und Energie spendende Körperhaltungen, sogenannte Embodiments, und Quick-Relax-Übungen kennen. Praktische Impulse für mehr Achtsamkeit und (Selbst-) Wertschätzung helfen zusätzlich, Ihre Selbstmanagement-Kompetenz zu aktivieren. Alle vorgestellten Techniken sind leicht zu erlernen und lassen sich hervorragend in den Tagesablauf integrieren.

Zielgruppe: Lehrkräfte, Mitarbeiter/innen der Verwaltung sowie sonstige Interessenten // Teilnehmerzahl: mindestens 8, maximal 20 // Katrin Winkler: Coach und Trainerin mit den Schwerpunkten lösungsorientierte Kommunikation, Zustandsmanagement und Stress-Stabilität in herausfordernden Kontexten. Langjährige Berufserfahrung an verschiedenen Kultur- und Bildungseinrichtungen, u. a. an der Westfälischen Schule für Musik Münster, wo sie gemeinsam mit Inga-Mareile Reuther JEKISS aufbaute und über strategische Bildungs-partnerschaften an den Schulen strukturell verankerte. Lehrbeauftragte für Auftrittscoaching an der Musikhochschule Münster. Mehr unter www.katrin-winkler.org. //Anmeldeschluss: 1. November 2019 // Gebühr: Lehrkräfte und Verwaltung von VdM-Musikschulen: keine, sonstige Interessenten: 30,00 € // Kursnummer: HD191123a // Organisation: Eigenbetrieb Heinrich-Schütz-Konservatorium der Landeshauptstadt Dresden: Elke Reichel, Fon: 0351 3400111, E-Mail: reichel.elke@hskd.de

FORTBILDUNG TIEFE STREICHER:Barockmusik zeitgemäß unterrichten ODER Wie kann das Können mit dem Wissen verbunden werden? mit Tobias Bonz, Bad Liebenzell23.11.2019 | 10:00 - 17:00 Uhr | HSKD, 01099 Dresden, Glacisstraße 30/32, Raum B 1.1

Werke der Barockmusik spielen an der Musikschule bereits ab dem Bereich der Unterstufe eine wichtige Rolle in der Celloausbildung. Lernende können in diesem Bereich auf eine Vielzahl europäischer Literatur zugreifen und frühzeitig Erfahrungen im Zusammenspiel machen. Inhalte werden u. a. sein: historische Quellen der Nationalstile aus England, Frankreich, Italien und Deutschland nutzbar machen für heutigen Unterricht; Diminutions- und Verzierungslehre; Tonarten-charakteristik; rhetorische Vortragskunst, Arpeggien, Stricharten sowie akkordisches Rezitativispiel

Zielgruppe: Lehrkräfte Tiefe Streicher, Studenten, Interessierte // Teilnehmerzahl: mindestens 8, maximal 15 // Dozent: Tobias Bonz, Bad Liebenzell (Der Dozent hat langjährige Praxis im Bereich Barockmusik und ist Herausgeber der ersten Barockcelloschule in Deutschland (2017).) // Anmeldeschluss: 28. Oktober 2019 // Gebühr: Lehrkräfte und Schüler von VdM-Musikschulen: keine, sonstige Interessenten: 30,00 €, ermäßigt für Schüler/Studenten: 10,00 € // Kursnummer: HD191123 // Organisation: Eigenbetrieb Heinrich-Schütz-Konservatorium der Landeshauptstadt Dresden: Uta Schröder, Fon: 0178 4135486, E-Mail: schroeder.uta@hskd.de // Hinweis: Bitte Instrument mitbringen.

Dezember 2019

FACHÜBERGREIFENDE FORTBILDUNG: Interpretationskurs Violine mit Prof. Kathrin ten Hagen, Weimar 21.12.2019 | 10:00 – 17:30 Uhr | HSKD, 01099 Dresden, Glacisstraße 30/32, Aula | Leitung: Heidrun Schentke

Seit 2011 unterrichtet Kathrin ten Hagen an der Hochschule für Musik und Theater „Felix Mendelssohn Bartholdy“ Leipzig. Nach ihren Studien bei Antje Weithaas in Berlin, Igor Ozim in Salzburg und Donald Weilerstein in Boston war sie als dessen Assistentin am New England Conservatory tätig und unterrichtete beim Young Artist Programm des Yellow Barn Festivals USA. Im Mai 2019 wird ihr eigenes Festival „!MPRESS!ONS“ in Jülich/Deutschland stattfinden. Seit Oktober 2018 ist Kathrin ten Hagen Professorin für Violine an der Hochschule für Musik FRANZ LISZT Weimar.

Zielgruppe: Musikschullehrer aller Fachbereiche, Studenten, fortgeschrittene Schüler, Interessierte // Teilnehmerzahl: aktiv mindestens 8, passiv maximal 60 // Anmeldeschluss: 1. Dezember 2019 // Gebühr: Lehrkräfte und Schüler von VdM – Musikschulen: keine, sonstige Interessenten: 30,00 €, ermäßigt für Schüler/Studenten: 10,00 € // Kursnummer: HD191221 // Organisation Eigenbetrieb Heinrich-Schütz-Konservatorium der Landeshauptstadt Dresden: Heidrun Schentke, Fon: 0351 2511207, E-Mail: schentke.heidrun@hskd.de

Januar 2020

FORTBILDUNG: Jazztanz für Kinder ab 12 Jahren mit Antje Kaufmann, Dresden 11.01.2020 | 10:00 –16:30 Uhr | HSKD, 01099 Dresden, An der Loge, Bautzner Straße 19, Saal 115 | Leitung: Petra Steinert

In der Fortbildung wird Antje Kaufmann verschiedene Jazz-Stile in den Fokus stellen und in einer Mischung aus aktivem Tanzen und Theorie ihren methodische Aufbau vorstellen.

Zielgruppe: Tanzpädagogen, Tanzschüler mit pädagogischen Ambitionen /Teilnehmerzahl: mindestens 8, maximal 20/Dozentin - Lebenslauf: Antje Kaufmann wurde 1985 in Dresden geboren und entdeckte mit 12 Jahren die Leidenschaft am Tanzen. Jahrelang war sie Mitglied der Tanzbühne KALDEIDOSKOP der JugendKunstschule Dresden und sammelte Erfahrung in Jazz, Modern und Improvisation. 2010 absolvierte sie erfolgreich ihr Diplom als Tanzpädagogin an der Palucca Hochschule für Tanz und ging anschließend direkt in die freischaffende Tätigkeit über. In Indien, Schweden und Prag lernte sie viele verschiedene Tanzstile und pädagogische Herangehensweisen kennen. Heute, in Dresden, hat sie ihren Platz in den Bereichen Modern, Jazz, Improvisation und Musical gefunden und unterrichtet mit viel Freude und Enthusiasmus in den verschiedensten Institutionen in und um Dresden Kinder, Jugendliche und Erwachsene, vom Laien bis zum Profi./Anmeldeschluss 20. Dezember 2018/Gebühr: Lehrkräfte und Schüler von VdM-Musikschulen: keine, sonstige Interessenten: 30,00 €, ermäßigt für Schüler/Studenten: 10,00 €/Kursnummer: HD200111/Organisation: Eigenbetrieb Heinrich-Schütz-Konservatorium der Landeshauptstadt Dresden: Petra Steinert, Fon: 0162-2946118, E-Mail: petra.steinert@hskd.de

INTERPRETATIONSKURS KLAVIER SOLO: Vorbereitung auf den Regionalwettbewerb „Jugend musiziert“ 2020 mit Prof. Karl-Heinz Simon, HfM Dresden11.01.2020 | 10:00 – 17:00 Uhr | HSKD, 01099 Dresden, Glacisstraße 30/32, Aula | Leitung: Bernd Woschick

Der Kurs dient einer optimalen Wettbewerbsvorbereitung. Die Kursteilnehmer werden eine gut vorbereitete Werkauswahl aus ihrem Wettbewerbsprogramm vortragen und mit dem Dozenten daran arbeiten. Ideen, Anregungen und Impulse aus der gemeinsamen Kursarbeit können aufgenommen und verarbeitet werden. Darüber hinaus sollen auch allen passiven Teilnehmern neue Anregungen für eigenes Unterrichten und Musizieren gegeben werden. Ein Leseexemplar der Noten für den Dozenten ist zum Kurs mitzubringen.

Zielgruppe: Schüler, Lehrkräfte, Interessenten /Teilnehmerzahl: mindestens 5, maximal 9/Anmeldeschhluss: 20. Dezember 2019/Gebühr: Lehrkräfte und Schüler von VdM-Musikschulen: keine, sonstige Interessenten: 30,00 €, ermäßigt für Schüler/Studenten: 10,00 €/Kursnummer: HD200111a/Organisation: Eigenbetrieb Heinrich-Schütz-Konservatorium der Landeshauptstadt Dresden: Bernd Woschick, E-Mail: woschick.bernd@hskd.de

INTERPRETATIONSKURS BLECHBLÄSER-ENSEMBLE: Vorbereitung auf den Wettbewerb „Jugend musiziert“ mit Prof. Thomas Hauschild, HMT Leipzig 11.01.2020 | 10:00 – 18:00 Uhr | HSKD, 01099 Dresden, An der Loge, Bautzner Straße 19 | Leitung: Andreas Roth

Professor Thomas Hauschild studierte Horn bei Prof. Penzel in Köln. Nach Orchesterarrangements in der Rheinischen Philharmonie Koblenz und dem Staatsorchester Stuttgart ist er seit 2001 Professor an der Hochschule für Musik und Theater in Leipzig im Fach Horn. Durch seine Arbeit als Dirigent und Pianist, seine Dozententätigkeit bei Kammermusikkursen und nicht zuletzt als gefragter Hornist hochrangiger Projektorchester wie z. B. das Dresdner Festspielorchester kann er auf einen breit gefächerten Erfahrungsschatz zurückgreifen.

Zielgruppe: Lehrkräfte, Studenten, Schüler, Interessenten/Teilnehmerzahl: mindestens 5, maximal 8 Ensembles, passiv unbegrenzt/Anmeldeschluss: 20. Dezember 2019, Gebühr: Lehrkräfte und Schüler von VdM-Musikschulen: keine, sonstige Interessenten: 30,00 €, ermäßigt für Schüler/Studenten: 10,00 €/Kursnummer: HD20011b/Organisation: Eigenbetrieb Heinrich-Schütz-Konservatorium der Landeshauptstadt Dresden, E-Mail: andreas.roth@hskd.de

57. Regionalwettbewerb 'Jugend musiziert'18.01.2020-19.01.2020 | Leitung: Bernd Woschick

https://www.jugend-musiziert.org/fileadmin/user_upload/jumudb_user/13_02/57.RW_2020_Grobplan.pdf

57. Regionalwettbewerb 'Jugend musiziert'24.01.2020

https://www.jugend-musiziert.org/fileadmin/user_upload/jumudb_user/13_02/57.RW_2020_Grobplan.pdf

März 2020

FACHÜBERGREIFENDE FORTBILDUNG: Trommeln ist Klasse! mit Ulrich Moritz, Berlin 07.03.2020 | 10:00 - 17:00 Uhr | HSKD, 01099 Dresden, Glacisstraße 30/32, Aula

Rhythmus-Unterricht mit Gruppen - Spiele, Übungen und kleine Stücke mit Bodypercussion, Rhythmustexten, Alltagsdingen und Perkussionsinstrumenten

Rhythmus verbindet Menschen. In jedem Lied, jedem Tanz, jedem Musikstück, jedem Gedicht ist Rhythmus. Jeder Bewegungsablauf braucht Rhythmus. Alles, was wir gemeinsam in kleinen oder großen Gruppen tun, braucht Rhythmus. Und Rhythmus erlernt man am besten in der Gruppe im Zusammenspiel von Bewegung und Stimme. // Um die eigene rhythmische und rhythmuspädagogische Kompetenz zu verbessern, um intensiv zu lernen und um Spaß miteinander zu haben, werden vielfältige Methoden kennengelernt: abwechslungsreiche Übungsrunden, kurze Spiele, kleine Stücke, gelenkte Groß- und kreative Kleingruppenarbeit. // Neben grundlegenden rhythmisch-musikalischen Fähigkeiten werden so die individuelle Motorik, die Wahrnehmungs- und Merkfähigkeit, Beweglichkeit und Ausdauer, Aufmerksamkeit und Entspanntheit, Rücksicht, Konzentration und Kontaktbereitschaft gefördert. Und immer geht es um den Genuss und die Freude am gemeinsamen „Groove“, am gemeinsamen Rhythmus-Spaß! //Auch wenn viele der konkreten Inhalte gedacht sind für die rhythmuspädagogische Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen, so sollen und dürfen sie auch die Unterrichtenden selbst erfreuen und zum lustvollen Weiter-Üben verführen. // Zielgruppe: Musikschullehrer aller Fachbereiche, Studenten, fortgeschrittene Schüler, Interessierte // Teilnehmerzahl: mindestens 8/maximal 25 aktive Teilnehmer, passiv unbegrenzt // Dozent: Ulrich Moritz, Berlin: Schlagzeuger, Perkussionist, Rhythmuslehrer, Autor, Lehrer für Schlagzeug, Perkussion, Bodypercussion an der Musikschule Neukölln, Dozent an vielen deutschen Landesmusikakademien und Musikhochschulen, Autor mehrerer rhythmuspädagogischer Bücher und DVDs im Helbling-Verlag und von Beiträgen in Fachzeitschriften. // Anmeldeschluss: 7. Februar 2020 // Gebühr: Lehrkräfte und Schüler von VdM-Musikschulen: keine, sonstige Interessenten: 30,00 €, ermäßigt für Schüler/Studenten: 10,00 € // Kursnummer: HD200307 // Organisation: Eigenbetrieb Heinrich-Schütz-Konservatorium der Landeshauptstadt Dresden: Thomas Laukel, Fon: 0177 42 37 856, E-Mail: tlaukel@musikschule-leipzigerland.de

Überregionales Preisträgerkonzert des 57. Regionalwettbewerbs 'Jugend musiziert'15.03.2020 | 16:00 Uhr | Coselpalais, An der Frauenkirche 12 a | Leitung: Bernd Woschick

57. Landeswettbewerb 'Jugend musiziert'20.03.2020-22.03.2020 | Zwickau | Leitung: Sächsischer Musikrat

FACHÜBERGREIFENDE FORTBILDUNG: Songwriting-Workshop für Songwriter und Instrumentalisten mit Christin Herrmann, Leipzig 21.03.2020 | 10:00 - 17:00 Uhr | HSKD, 01099 Dresden, Glacisstraße 30/32, Aula | Leitung: Andreas Reuter

Kreativität abrufbar machen - Komponieren und Texten im Workflow Wie schreibt man Songs? Kann es auf Knopfdruck gelingen? Kann man dabei einem Arbeitsablauf folgen und der Muse somit auf die Sprünge helfen? Und wie können Texter und Instrumentalisten zusammen Musik schreiben? Ist kopieren erlaubt? Wie viele Kreative arbeiten an einem Hit? // Für die Inspiration eines Songwriters braucht es Zeit, Kreativität, Mut und vor allem aber auch Kontinuität, eine Struktur für einen Arbeitsablauf und ein pulsierendes Netzwerk an Gleichgesinnten, mit denen man in Austausch kommt.

Der Workshop zeigt, wie man sporadische Muse mit einem spielerischen und zugleich strukturierten Workflow im Austausch mit Mitmusikern in die gewünschten Bahnen lenken kann. Neben dem Erfahren von Song-strukturen und den vielen Möglichkeiten des Komponierens, werden Schwerpunkte wie Groove, Jam, Poesie, Hook und das Bilden von Assoziationsketten für mögliche Songinhalte eine wichtige Rolle. // Zielgruppe: Musikschullehrer aller Fachbereiche, Studenten, fortgeschrittene Schüler, Interessierte // Teilnehmerzahl: mindestens 8, maximal 20 // Dozentin: Christin Herrmann, Leipzig: CHRISTIN HERRMANN ist freischaffende Musikerin und Songwriterin. Als Soul-Sängerin tourte sie mit den Bands »MaxExpress«, »Soul Suckas«, »Jamtonic« u. v. m. Sie spielte als Darstellerin in verschiedenen Musical-produktionen für TPT Gera & Altenburg, Alte Oper Erfurt, Oper Chemnitz und am Theater Nordhausen. Als Studiosängerin arbeitete sie für Musikproduktionen für Radio und Fernsehen. Sie wirkte an 14 CD-Produktionen mit. Weiter ist sie als Dozentin für Jazz- und Populargesang tätig. Unter dem Künstlernamen »die herrmann« veröffentlichte sie im Herbst 2016 ihr Debutalbum »Leicht wie ein Bär«. // Anmeldeschluss: 6. März 2020 // Gebühr: Lehrkräfte und Schüler von VdM-Musikschulen: keine, sonstige Interessenten: 30,00 €, ermäßigt für Schüler/Studenten: 10,00 € // Kursnummer: HD200321, Organisation Eigenbetrieb Heinrich-Schütz-Konservatorium der Landeshauptstadt Dresden: Andreas Reuter, Fon: 0160 97632105, E-Mail: reuter.andreas@hskd.de

57. Landeswettbewerb 'Jugend musiziert'27.03.2020-29.03.2020 | Zwickau

FACHÜBERGREIFENDE FORTBILDUNG: Elementares Arrangieren, Komponieren und Improvisieren für Musikschule und Schule - mit Elke Reichel, Dresden 28.03.2020 | 10:00 - 16:00 Uhr | HSKD, 01099 Dresden, Glacisstraße 30/32, Ensemblemusiksaal B1.1)

Einen Kanon fürs Sommerfest schreiben - populäre Songs, Weltmusik oder Klassik für ein gemischtes Ensemble oder eine Klasse arrangieren - in der Gruppe mit Karten und Würfeln komponieren und improvisieren: Die Fortbildung zeigt einfache Wege, Musik für inhomogene und inklusive Gruppen aller Altersbereiche zu erfinden oder einzurichten. // Bitte wenn möglich eigenes Haupt- oder Nebenfachinstrument mitbringen.

Zielgruppe: Pädagog*innen an Musikschulen und Schulen einschl. Förderschulen, Ensembleleiter*innen, Studierende // Teilnehmerzahl: mindestens 8, maximal 15 // Anmeldeschluss: 12. März 2020 // Gebühr: Lehrkräfte und Schüler von VdM-Musikschulen: keine, sonstige Interessenten: 30,00 €, ermäßigt für Schüler/Studenten: 10,00 € // Kursnummer: HD200328 // Organisation: Eigenbetrieb Heinrich-Schütz-Konservatorium der Landeshauptstadt Dresden: Elke Reichel, Fon: 0351 3400111, E-Mail: reichel.elke@hskd.de

April 2020

Fachbereichskonzert Gesang 24.04.2020 | 16:30 Uhr | Glacisstraße 30/32, Aula

Mai 2020

Unterrichtsbegleitendes 'Dresdner Schulkonzert' - "Vom Mittelalter wollen wir erzählen" - 9. Konzert der MusikSchützen Dresden und Schülerinnen und Schülern von Dresdner Kooperationsschulen12.05.2020 | 11:00 Uhr | Konzertsaal im Kulturpalast Dresden | Leitung: Christiane Noack, Musikalische Leitung & Moderation: Kerstin Kern

Karten über: dresdnerschulkonzerte@hskd.de oder Tel.: 0351-8282630

Bundeswettbewerb 'Jugend musiziert'28.05.2020-04.06.2020 | Freiburg

Juni 2020

Chorbühne: Aufführung Musical18.06.2020 | 16:00 Uhr | 63. Grundschule, Wägnerstraße | Leitung: Claudia Sebastian-Bertsch

Zusammenarbeit: 63. Grundschule/HSKD

Eintritt frei

Elternabend - MFE I24.06.2020 | 19:30 Uhr | Glacisstraße 30/32, Aula | Leitung: Kerstin Kern

Inhalt für den Elternabend: - Vorbereitung des Schuljahres 2020/2021 - Informationen zu Zielen und Inhalten der Musikalischen Früherziehung

Juli 2020

Abschlusskonzert Orientierungsstufe04.07.2020 | 10:00 Uhr | HSKD, Glacisstraße 30/32, Aula | Leitung: Eva Linsmann

HSKD-Schuljahresabschlusskonzert mit Übergabe der Oberstufenabschlüsse11.07.2020 | 17:00 Uhr | Kulturpalast Dresden | Leitung: Kati Kasper

u. a. mit den Bogenschützen, dem Nachwuchsblasorchester, Schlagzeug

Schuljahresendpräsentation Tanz15.07.2020-17.07.2020 | Mi/Do: 17:30 Uhr, Fr: 18:30 | Staatsoperette Dresden | Leitung: Petra Steinert

Januar 2021

58. Regionalwettbewerb 'Jugend musiziert'22.01.2021-24.01.2021

58. Regionalwettbewerb 'Jugend musiziert'29.01.2021-31.01.2021

März 2021

Überregionales Preisträgerkonzert des 58. Regionalwettbewerbs 'Jugend musiziert'07.03.2021 | 16:00 Uhr | Coselpalais, An der Frauenkirche 12 a

58. Landeswettbewerb 'Jugend musiziert'12.03.2021-14.03.2021 | Leitung: Sächsischer Musikrat

58. Landeswettbewerb 'Jugend musiziert'19.03.2021-21.03.2021 | Leitung: Sächsischer Musikrat

Lange Nacht der Theater20.03.2021 | Dresden

Mai 2021

Bundeswettbewerb 'Jugend musiziert'20.05.2021-27.05.2021 | Bremen

Januar 2022

59. Regionalwettbewerb 'Jugend musiziert'21.01.2022-23.01.2022

59. Regionalwettbewerb 'Jugend musiziert'28.01.2022-30.01.2022 | Leitung: Bernd Woschick

März 2022

59. Landeswettbewerb 'Jugend musiziert'25.03.2022-27.03.2022 | Leitung: Sächsischer Musikrat

Lange Nacht der Theater26.03.2022 | Dresden

April 2022

59. Landeswettbewerb 'Jugend musiziert'01.04.2022-03.04.2022 | Leitung: Sächsischer Musikrat

Juni 2022

59. Bundeswettbewerb 'Jugend musiziert'!02.06.2022-09.06.2022 | Oldenburg

Auf unserer Webseite werden Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung verwendet. Wenn Sie weiter auf diesen Seiten surfen, erklären Sie sich damit einverstanden. Einverstanden