Heinrich Schütz Konservatorium Dresden

Zum Inhalt
complete

Aktuell

  

Auswahl einschränken

Juni 2020

Pfingstmontag01.06.2020

Ausfall! Oberstufenabschlusskonzert Streichinstrumente03.06.2020 | 19:00 Uhr | HSKD, Glacisstraße 30/32, Aula | Leitung: Gabriele Bäz

Arbeitsmusizierstunde Streichinstrumente05.06.2020 | 18:00 Uhr | HSKD, Glacisstraße 30/32, B 1.1 | Leitung: Gabriele Bäz

Ausfall! Konzert des HSKD - Alte Musik06.06.2020 | 19 Uhr | Monströsensaal im Barockschloss Moritzburg | Leitung: Gabriele Bäz

Ausfall! Konzert mit dem Jazzchor Conference of Swing des HSKD06.06.2020 | 20 Uhr | Dixiebahnhof Dresden | Leitung: Sabine Helmbold

Einlass: 19 Uhr Der Eintrittspreis beträgt 10,00 € (Vorverkauf 8,00 €).

Ausfall! Musical »Emil und die Detektive« mit dem Dresdner Jugendsinfonieorchester des HSKD08.06.2020-17.06.2020 | Staatsoperette Dresden | Leitung: Prof. Milko Kersten

Premiere: 12.06.2020, 18 Uhr | Weitere Termine: 13.06.2020, 18 Uhr / 14.06.2020, 15 Uhr / 16.06.2020, 10.30 und 18 Uhr /17.06.2020, 10.30 und 18 Uhr | Musikalische Leitung: Milko Kersten und Christian Garbosnik

Ausfall! Arbeitsmusizierstunde Holzbläser08.06.2020 | 18:30 Uhr | HSKD, Glacisstraße 30/32, KMS | Leitung: Andrea Deutschmann

Ausfall! Chorbühne: Aufführung Musical18.06.2020 | 16 Uhr | 63. Grundschule, Wägnerstraße | Leitung: Claudia Sebastian-Bertsch

Zusammenarbeit: 63. Grundschule/HSKD

Eintritt frei

Fachbereichskonzert Gesang 19.06.2020 | 18.30 Uhr | Glacisstraße 30/32, Aula | Leitung: Thomas Groß

mit Konzertbeitrag des Vorbereitungschores des DMC

Tag der offenen Tür im HSKD – in diesem Jahr online20.06.2020

Seien Sie gespannt!

Ausfall! Austauschreise: Schüler des HSKD besuchen die Staatliche Jugendmusikschule Hamburg20.06.2020-21.06.2020 | Hamburg | Leitung: Danny Leuschner, Fachbereichsleiter Akkordeon am HSKD

Ausfall! Elternabend - MFE I24.06.2020 | 19:30 Uhr | Glacisstraße 30/32, Aula | Leitung: Kerstin Kern

Inhalt für den Elternabend: - Vorbereitung des Schuljahres 2020/2021 - Informationen zu Zielen und Inhalten der Musikalischen Früherziehung

Ausfall! Schlagzeugwochenende27.06.2020-28.06.2020 | 10 - 20 Uhr | HSKD, Glacisstraße 30/32, Aula | Leitung: Holger Schanze

Tag des offenen Rathauses27.06.2020 | 10 - 16 Uhr

Ausfall! Teilnahme des HSKD am Tag des offenen Rathauses27.06.2020 | im Neuen Rathaus | Leitung: LHD

Ausfall! Teilnahme der Tanzabteilung des HSKD am Elbhangfest mit dem Programm »Garten«28.06.2020 | zwischen 15 und 16 Uhr | Leitung: Petra Steinert

Ausfall! Gemeinsames Konzert der Saratoga Band und des Sinfonieorchesters (Kalifornien) mit dem Sinfonischen Blasorchester des HSKD28.06.2020 | Konzertsaal im Kulturpalast Dresden | Leitung: Thomas Köckritz

Nähere Informationen und Karten erhalten Sie hier!

Juli 2020

Prüfungen Holzbläser (OA)01.07.2020 | 19.15 Uhr | HSKD, Glacisstraße 30/32, Aula | Leitung: Andrea Deutschmann

Ausfall! Austauschreise: Der Kinder- und Jugendchor der Opéra national du Rhin (Straßburg) besucht den Knabenchor Dresden. 01.07.2020-04.07.2020 | Leitung: Matthias Jung

Prüfungen Blechbläser (OA)01.07.2020 | 18 Uhr | HSKD, Glacisstraße 30/32, Aula | Leitung: Peter Schumann

Ausfall! Musik-Schnuppertag für erfahrene Erwachsene 02.07.2020 | 09.30 - 11.30 Uhr | HSKD, Glashütter Straße 101 | Leitung: Ines Stiehler

Ausfall! Unterrichtsbegleitendes Dresdner Schulkonzert: »We `re all in this together« mit den Bogenschützen und dem Nachwuchsblasorchester des HSKD03.07.2020 | 9.30/11 Uhr | Lukaskirche Dresden, Lukasplatz, 01069 Dresden | Leitung: Leitung und Moderation: Sylke Hebenstreit und Lutz Jurisch

Karten über: dresdnerschulkonzerte@hskd.de oder Tel.: 0351-8282630

Ausfall! Jahreskonzert Holzbläser - mit Zeugnisausgabe der Unterstufen- und Mittelstufenabschlüsse03.07.2020 | 18:00 Uhr | HSKD, Glacisstraße 30/32, Aula | Leitung: Andrea Deutschmann

Ausfall! A la française - Gemeinsames Chorkonzert des Kinder- und Jugendchores der Opéra national du Rhin (Straßburg) und des Knabenchores Dresden 03.07.2020 | 19 Uhr | Dreikönigskirche Dresden | Leitung: Matthias Jung

Kartenpreise: 12 € | 6 € (ermäßigt)

Ausfall! Wie funktioniert ein Akkordeon? Offene Werkstatt03.07.2020 | 17.30 Uhr | Akkordeonhaus Dresden, Oschatzer Straße 6, 01127 Dresden | Leitung: Danny Leuschner

Ausfall! Teilnahme der Tanzabteilung des HSKD zur Museumsnacht der Städtischen Galerien04.07.2020 | 20 Uhr | Leitung: Petra Steinert

Ausfall! Abschlusskonzert Orientierungsstufe04.07.2020 | 10:00 Uhr | HSKD, Glacisstraße 30/32, Aula | Leitung: Eva Linsmann

Ausfall! Sonderkonzert Dresdner Schulkonzerte: »We`re all in this together« mit den Bogenschützen und dem Nachwuchsblasorchester des HSKD04.07.2020 | 17 Uhr | Lukaskirche Dresden, Lukasplatz, 01069 Dresden | Leitung: Leitung und Moderation: Sylke Hebenstreit und Lutz Jurisch

Karten über: dresdnerschulkonzerte@hskd.de oder Tel.: 0351-8282630

Ausfall! Senioren-Sommerkonzert des Dresdner Nachwuchsorchesters des HSKD06.07.2020 | 19 Uhr | Kästnerpassage Dresden | Leitung: Prof. Milko Kersten

Ausfall! Jahreskonzert Popularmusik10.07.2020 | 19 Uhr | HSKD, Glacisstraße 30/32, Aula | Leitung: Andreas Reuter

Ausfall! HSKD-Schuljahresabschlusskonzert mit Übergabe der Oberstufenabschlüsse11.07.2020 | 17 Uhr | Kulturpalast Dresden | Leitung: Kati Kasper

u. a. mit den Bogenschützen, dem Nachwuchsblasorchester, Schlagzeug

Ausfall! Sommermusik - Benjaminorchester des HSKD11.07.2020 | 11 Uhr | HSKD, Glacisstraße 30/32, Aula | Leitung: Beate Augsburg

Ausfall! Sommermusik - Benjaminorchester des HSKD12.07.2020 | 11 Uhr | HSKD, Glacisstraße 30/32, Aula | Leitung: Beate Augsburg

Ausfall! Schuljahresendpräsentation Tanz15.07.2020-17.07.2020 | Mi/Do: 17:30 Uhr, Fr: 18:30 | Staatsoperette Dresden | Leitung: Petra Steinert

Schuljahresendpräsentation Tanz des HSKD17.07.2020 | 18.30 Uhr | Staatsoperette Dresden

Dresdner Mädchenchor und VOCALISA Dresden nehmen an der Ferienakademie »Musik und Sprache« teil.18.07.2020-25.07.2020 | Landesmusikakademie des Landes Sachsen | Leitung: Claudia Sebastian-Bertsch

Sommerferien20.07.2020-28.08.2020

Das HSKD ist geschlossen. 25.07.2020

Das HSKD ist geschlossen. 25.07.2020

August 2020

Das HSKD ist geschlossen. 28.08.2020

September 2020

Eröffnungskonzert Orientierungsstufe12.09.2020 | 10 - 12 Uhr | HSKD, Glacisstraße 30/32, Aula | Leitung: Eva Linsmann

FORTBILDUNG Tanz: Ideenbörse/Regionalkonferenz Sachsen mit Petra Steinert, Dresden 12.09.2020 | 10 - 15 Uhr, Regionalkonferenz 15 - 16.30 | Tanzsäle der Musikschule „Johann Sebastian Bach“ Leipzig, Windmühlenstraße 22 - 26, 04107 Leipzig, Der Eingang ist über Riemannstraße 10 gegenüber dem Supermarkt 'nah & gut' | Leitung: Petra Steinert

Für interessierte Kollegen soll es eine Plattform sein, eigenes Unterrichtsmaterial vorzustellen und im Austausch Ideen anderer Tanzlehrer zu sehen. Es soll eine Bereicherung und Hilfe bei der Ideenfindung sein. Auf Wunsch kann die Thematik zeitnäher zur Weiterbildung noch genauer festgelegt werden. Man kann auch teilnehmen, wenn man selber nur Ideen aufnehmen möchte, ohne etwas vorzustellen.

Zielgruppe: Tanzlehrer und Studenten//Teilnehmerzahl: mindestens 10, maximal 20//Anmeldeschluss: 17. Juli 2020//Gebühr: Lehrkräfte von VdM-Musikschulen - keine, Sonstige Interessenten - 30,00 €, ermäßigt für Studenten - 10,00 €//Kursnummer: HD200912//Organisation: Eigenbetrieb Heinrich-Schütz-Konservatorium der Landeshauptstadt Dresden, Petra Steinert, Fon: 0162-2946118, E-Mail: steinert.petra@hskd.de

u. V. Teilnahme des Jazzchores Conference of Swing des HSKD am Dresdner Chortreffen13.09.2020 | 16 Uhr | St. Pauli Ruine | Leitung: Sabine Helmbold

enviaM - MUSIK AUS KOMMUNEN - Landeswettbewerb Sachsen - FINALE18.09.2020 | Waldenburg

Verlegt vom 19.06.2020 auf den 18.09.2020.

FORTBILDUNG ELEMENTARSTUFE: Der Rhythmus lauert überall! – Spielen und Lernen mit Bodypercussion, Sprache, Trommeln - mit Ulrich Moritz, Berlin19.09.2020 | 9.30 - 16 Uhr | HSKD, 01099 Dresden, Glacisstraße 30, Aula | Leitung: Kerstin Kern

Rhythmus belebt, macht froh, verbindet uns; Rhythmus fördert Konzentration und Aufmerksamkeit; Rhythmus gibt Struktur und macht kreativ und frei. Wir lernen, sind geistig und körperlich hoch aktiv – und haben Spaß dabei! „Rhythmus“ kann man erlernen: jeder in seinem Tempo und bis zu seinem Level. Der Schlüssel zum Rhythmus-Erlernen liegt in der Verbindung von Bewegung, Sprache und Gesang. Wir werden spielen und Musik machen mit Körper und Stimme, mit Trommeln und Perkussionsinstrumenten. Die Spiele, Stücke und Lieder sind einfach, zum Aufwärmen, Eingrooven, rhythmischen Improvisieren geeignet. Ziele des Workshops sind u. a.: Repertoire-Erweiterung an kleinen Stücken, Spielen, Rhythmus-Liedern; Erproben vielfältiger Methoden in der Rhythmus-Pädagogik; Kennenlernen verschiedener Improvisations-Modelle; Kurz-Kompositionen in Kleingruppen. Auch wenn viele der konkreten Inhalte gedacht sind für die rhythmuspädagogische Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen, so sollen und dürfen sie auch die Unterrichtenden selbst erfreuen und zum lustvollen Üben verführen.

Zielgruppe: Musikschullehrer aller Fachbereiche, Studenten, Interessierte//Teilnehmerzahl: mindestens 10, maximal 35//Anmeldeschluss: 4. September 2020//Gebühr: Lehrkräfte von VdM-Musikschulen: keine, Sonstige Interessenten: 30,00 €, ermäßigt für Studenten: 10,00 €//Kursnummer: HD200919//Organisation: Eigenbetrieb Heinrich-Schütz-Konservatorium der Landeshauptstadt Dresden, Kerstin Kern, Fon: 0162 294 6117, E-Mail: kern.kerstin@hskd.de

u. V. 19.09. Platzhalter: Auftritt des Jazzchores Conference of Swing des HSKD beim Dresdner Elbhangfest19.09.2020 | zwischen 10 - 14 Uhr | Leitung: Sabine Helmbold

5. Bundeskongress Musikunterricht zum Thema Resonanz Bildung – Musik – Kultur: Resonanz23.09.2020-27.09.2020 | Mannheim: Congress Center Rosengarten, Staatliche Hochschule für Musik und Darstellende Kunst, Musikschule | Leitung: Bundesverband Musikunterricht e.V.

Anmeldestart: 10. Januar 2020/www.bundeskongress-musikunterricht.de

u. V. HSKD-Inklusionskonzert 'UnGehindert VI' im Rahmen der Interkulturellen Tage 'Mein Name ist Mensch'23.09.2020 | 18 Uhr | HSKD, Glacisstraße 30/32, Aula | Leitung: Elke Reichel

30. Interkulturelle Tage in Dresden vom 20.09.2020 bis 11.10.2020

Oktober 2020

Ausfall! IDEENBÖRSE - SÄCHSISCHE STREICHERKLASSEN/REGIONALKONFERENZ SACHSEN mit Unterrichtsdemonstration einer der aktuellen Streicherklassen mit Sylke Hebenstreit, Dresden 05.10.2020 | 10 - 12.30 Uhr | Regenbogen - Grundschule, Bismarckstraße 23, 09306 Rochlitz | Leitung: Sylke Hebenstreit

Die sächsischen Streicherklassen-Lehrkräfte treffen sich nun schon zur 4. Ideenbörse. Im Mittelpunkt dieser stehen verschiedene Auslegungen der Methodik des Streicherklassenunterrichtes nach Paul Rolland für den Einsatz im Rahmen der Kooperationen zwischen Musikschulen und allgemeinbildenden Schulen. Hier geben die Lehrkräfte Einblick in ihre Arbeit und Umgang mit der Methodik, stellen ihre Literatur vor und treten in Erfahrungsaustausch. Auch Interessenten sowie Neugründer sind herzlich willkommen!

Zielgruppe: Musikschullehrer VdM und Schulmusiker BMU, Musik- und Schulmusikstudenten, Referendare, Interessierte//Anmeldeschluss: 18. September 2020/Gebühr:Lehrkräfte VdM – Musikschulen und Schulmusiker BMU: keine, Musik- & Schulmusikstudenten, Referendare (Koop. BMU): 10,00 €, sonstige Interessenten: 30,00 €//Kursnummer: HD201005//Organisation: Eigenbetrieb Heinrich-Schütz-Konservatorium der Landeshauptstadt Dresden, Leitung & Koordination: Sylke Hebenstreit, Fachberaterin für Streicherklassen in Sachsen , Fon: 0162 2946116, E-Mail: hebenstreit.sylke@hskd.de

Im Rahmen des Heinrich-Schütz-Musikfestes:Workshop Alte Musik mit dem Ensemble Combo CAM, Leipzig 05.10.2020 | Werkstattkonzert: 18.30 Uhr | HSKD, Glacisstraße 30/32, Aula | Leitung: Gabriele Bäz

u. V. oder 14.10. Konzert jüdische Musik, einschl. einer Tanzchoreografie von Claudia Burdack07.10.2020 | N.N. Uhr | HSKD, Glacisstraße 30/32, Aula | Leitung: Kati Kasper

u. V. Jüdisches Konzert07.10.2020 | N.N. Uhr | HSKD, Glacisstraße 30/32, Aula | Leitung: Kati Kasper

November 2020

FACHÜBERGREIFENDE FORTBILDUNG: Unterschiedliche Lerntypen - Umgang mit diesen „Musikschülern' mit Frau Prof. Dr. Ines Mainz, Leipzig07.11.2020 | 10 - 16 Uhr | HSKD, 01099 Dresden, Glacisstraße 30/32, Aula | Leitung: Andrea Deutschmann

Diese Problematik ist Teil des Unterrichtsalltages aller MusikschulLehrkräfte. Die Dozentin verbindet zu diesem Thema drei Einheiten miteinander in Theorie und Praxis: Musikalisches Lernen, Musikalisches Lernen in unterschiedlichen Altersstufen, Lernen und Individualität und wird mit den Teilnehmern dazu auch praktisch arbeiten.

Zielgruppe: Musikschullehrer aller Fachbereiche, Studenten, sonstige Interessenten//Teilnehmerzahl: mindestens 8, maximal unbegrenzt//Dozentin: Frau Prof. Dr. Ines Mainz, Prof. für Musikpädagogik an der HMT Leipzig//Anmeldeschluss: 16. Oktober 2020//Gebühr: Lehrkräfte von VdM-Musikschulen: keine, Sonstige Interessenten: 30,00 €, ermäßigt für Studenten: 10,00 €//Kursnummer: HD201016//Organisation: Eigenbetrieb Heinrich-Schütz-Konservatorium der Landeshauptstadt Dresden, Andrea Deutschmann, Fon: 0174 5362854, E-Mail: deutschmann.andrea@hskd.de

FORTBILDUNG und WORKSHOP - Schlagzeug-Ensemble-Tag: Vorbereitung auf den Wettbewerb „Jugend musiziert“ mit Frau Prof. Cornelia Monske, Hamburg08.11.2020 | 10 - 15 Uhr: Workshops, 16 Uhr Abschlusskonzert | Musikschule des Landkreises Leipzig, Am Festanger 1, 04416 Markkleeberg | Leitung: Thomas Laukel

Der Schlagzeug-Ensemble-Tag richtet sich an Schüler und Lehrer gleichermaßen. Bereits bestehende Schlagzeugensembles (2 bis 6 Spieler) können im Workshop an selbst gewählten und bereits einstudierten Stücken weiter arbeiten und diese im Abschlusskonzert einem breiten Publikum präsentieren. Die betreuenden Lehrer sind natürlich herzlich eingeladen ihre Schüler zu dem Tag zu begleiten. Aber auch Pädagogen, die nur passiv teilnehmen möchten, sind willkommen und können hier wertvolle Erfahrungen für die Arbeit mit Schlagzeugensembles sammeln und mit der Dozentin und den Kollegen in einen Erfahrungsaustausch treten. Frau Prof. Cornelia Monske ist seit 2007 Professorin für Schlaginstrumente (Hauptfach, Ensemble, Didaktik und Methodik) an der Hochschule für Musik & Theater Hamburg. Zuvor lehrte sie viele Jahre im Musikschulbereich. Neben ihrer solistischen Tätigkeit ist sie eine gefragte Dozentin (u. a. an der Bundesakademie Trossingen) und Jurorin (u. a. bei „Jugend musiziert“).

Zielgruppe: bestehende Schlagzeugensembles (2 bis 6 Spieler), Musikschullehrer, Studenten, Interessierte//Teilnehmerzahl: mindestens 3, maximal 5 Ensembles, passiv unbegrenzt//Anmeldeschluss: 16. Oktober 2020 - Wichtig: bei der Anmeldung bitte die instrumentale Besetzung angeben! Eine gewisse Ausstattung ist vor Ort, ggf. sind auch eigene Instrumente mitzubringen.//Gebühr: Lehrkräfte von VdM-Musikschulen: keine, Sonstige Interessenten: 30,00 €, ermäßigt für Schüler/Studenten: 10,00 €, Kursnummer: HD201108, Organisation: Eigenbetrieb Heinrich-Schütz-Konservatorium der Landeshauptstadt Dresden, Thomas Laukel, Fon: 0177 4237856, E-Mail: tlaukel@musikschule-leipzigerland.de

FACHÜBERGREIFENDE FORTBILDUNG: Schwierige Kinder – schwierige Schule? Integration von verhaltensauffälligen Kindern in der Grundschule mit Claudia Lustig und Marie-Luise Meis, Pirna14.11.2020 | 9 - 13 Uhr | HSKD, 01099 Dresden, Glacisstraße 30/32, Aula | Leitung: Kerstin Kern

Beschreibung: Die Forderung nach inklusiver Beschulung von Kindern mit Sonderpädagogischem Förderbedarf wird immer größer. Die Teilnehmer stellen sich dieser Problematik mit besonderem Augenmerk auf die Inklusion von Schülern mit Verhaltensauffälligkeiten und psychischen Erkrankungen. Ziele: Die Teilnehmer haben einen Überblick zu verschiedenen psychischen Störungsbildern im Kindesalter erhalten. Sie kennen verschiedene Methoden des Umgangs mit den Störungsbildern und setzen sich mit Fallbeispielen auseinander. Inhalte: Darstellung verschiedener, häufig auftretender Störungsbilder//Umgang mit Störungsbildern im Unterricht//Fallbeispiele (Die Teilnehmer können gern eigene Fallbeispiele mitbringen.)

Zielgruppe: Musikschullehrer aller Fachbereiche, Studenten, Interessierte//Teilnehmerzahl: mindestens 10, maximal 35//Dozenten: Claudia Lustig, Marie-Luise Meis, Schule für Erziehungshilfe „Dr. Heinrich Hoffman“, Pirna//Anmeldeschluss: 16. Oktober 2020//Gebühr: Lehrkräfte von VdM-Musikschulen: keine, Sonstige Interessenten: 30,00 €, ermäßigt für Studenten: 10,00 €//Kursnummer: HD201114//Organisation Eigenbetrieb Heinrich-Schütz-Konservatorium der Landeshauptstadt Dresden, Kerstin Kern, Fon: 0162 294 6117, E-Mail: kern.kerstin@hskd.de

Prüfung Klavier (UA)20.11.2020 | HSKD, Glacisstraße 30/32, Aula | Leitung: Hartmut Schramm

Probenwochenende Jazzchor20.11.2020-22.11.2020 | Colditz | Leitung: Sabine Helmbold

FACHÜBERGREIFENDE FORTBILDUNG: Workshop Life Kinetik mit Daniela Buse, Wiedemar 21.11.2020 | 10 - 16.30 Uhr | HSKD, 01099 Dresden, Glacisstraße 30/32, Aula | Leitung: Elke Reichel

Life Kinetik ist ein spielerisches Bewegungstraining, das Körper und Geist gleichzeitig anspricht. Das von Diplomsportlehrer und Gesundheitscoach Horst Lutz entwickelte Konzept wird in den Bereichen Bildung, Sport und Prävention eingesetzt. Die Wirksamkeit ist durch Studien (Universität Köln, Central Institute of Mental Health Mannheim u. a.) belegt.//Das Training besteht aus einer Kombination von Wahrnehmungs-, Bewegungs- und kognitiven Aufgaben mit dem Ziel, strukturelle Veränderungen im Gehirn auszulösen und Verbindungen zwischen verschiedenen Hirnarealen zu stärken. In einer Atmosphäre frei von Leistungsdruck werden Reaktions- und Koordinationsfähigkeit, Feinmotorik und Geschicklichkeit gefördert.//Elemente der Life Kinetik sind in vielfältiger Weise im Instrumental- und Gesangsunterricht sowie in der musikalischen Gruppenarbeit einsetzbar. Auf spielerische Weise werden damit Aufmerksamkeit, Konzentrationsfähigkeit und Gedächtnisleistung als wichtige Voraussetzungen für das Musizieren und effektive Üben gefördert. Daniela Buse führt als Life Kinetik Premium- und Master-Trainerin bundesweit Gesundheitstage und Workshops in Unternehmen und Bildungseinrichtungen durch.

Zielgruppe: Lehrkräfte, Studierende, Schüler ab 16 Jahre sowie sonstige Interessenten//Teilnehmerzahl: mindestens 8, maximal 20//Anmeldeschluss: 3. November 2020//Gebühr: Lehrkräfte/Schüler von VdM-Musikschulen: keine, Sonstige Interessenten:30,00 €//Kursnummer: HD201121//Organisation Eigenbetrieb Heinrich-Schütz-Konservatorium der Landeshauptstadt Dresden, Elke Reichel, Fon: 0351 3400111

u. V. Weihnachtskonzert des Jazzchores Conference of Swing des HSKD 29.11.2020 | 17 Uhr | Reformierte Gemeinde | Leitung: Sabine Helmbold

Dezember 2020

u. V. Weihnachtskonzert des Jazzchores Conference of Swing des HSKD 04.12.2020 | 19 Uhr | Schloss Klippenstein, Radeberg | Leitung: Sabine Helmbold

u. V. Weihnachtskonzert des Jazzchores Conference of Swing des HSKD 09.12.2020 | N.N. Uhr | vor. Jazzchlub Tonne | Leitung: Sabine Helmbold

u. V. Kammermusikalisches Weihnachtskonzert des HSKD12.12.2020 | 16 Uhr | HSKD, Glacisstraße 30/32, Aula | Leitung: Kati Kasper, Gabriele Bäz

INTERPRETATIONSKURS VIOLINE mit Prof. Anne Kathrin Lindig, Weimar 13.12.2020 | 10 - 17.30 Uhr | HSKD, 01099 Dresden, Glacisstraße 30/32, Aula | Leitung: Heidrun Schentke

Frau Professor Anne-Kathrin Lindig, seit 2014 künstlerische Leiterin des Internationalen JOSEPH JOACHIM Kammermusikwettbewerbs Weimar, seit dem Wintersemester 2014/15 Dekanin der Fakultät 1 der Hochschule für Musik FRANZ LISZT Weimar, wird mit Schülern, die sich auf den Wettbewerb „Jugend musiziert“ vorbereiten, musikalisch arbeiten.

Zielgruppe: Musikschullehrer aller Fachbereiche, Studierende, fortgeschrittene Schülerinnen und Schüler, Interessierte//Teilnehmerzahl: mindestens 7, maximal 8 Ensembles//Dozentin: Prof. Anne Kathrin Lindig, Weimar//Anmeldeschluss: 10. November 2020//Gebühr: Lehrkräfte und Schüler von VdM-Musikschulen: keine, Sonstige Interessenten: 30,00 €, ermäßigt für Schülerinnen und Schüler sowie Studierende: 10,00 €//Kursnummer: HD201213, Organisation: Eigenbetrieb Heinrich-Schütz-Konservatorium der Landeshauptstadt Dresden, Heidrun Schentke, Fon: 0351 2511207, E-Mail: schentke.heidrun@hskd.de

u. V. Weihnachtskonzert des Knabenchores Dresden19.12.2020 | 16 Uhr | Annenkirche Dresden | Leitung: Matthias Jung

Januar 2021

FORTBILDUNG TANZ: Floor Barre, Klassisch Training (Kinderballett, Ballett) und PILAdance mit Sidonie Trévalinet-König, Dresden 09.01.2021 | 10 - 16.30 Uhr | HSKD, An der Loge, 01099 Dresden, Bautzner Straße 19, Saal 115 | Leitung: Petra Steinert

Floor Barre: Bei dieser Trainingsform des klassischen Balletts, entwickelt vom französischen Ballettmeister Boris Kniaseff, wird, statt an der Stange, im Liegen geübt. Dadurch werden Knie, Fußgelenke und Rücken geschont. Die Tänzer können sich besser auf ihre Körpermitte konzentrieren. //Kinderballett (8 bis10 Jahre): Der Unterricht besteht aus kindgerechten Ballettübungen an der Stange und freier Bewegung im Tanzsaal. Der Unterricht schult die Koordination und das Rhythmusgefühl, Körperbeherrschung, Anmut und Haltung.//Ballett (ab 11 Jahre): In diesem klassischen Training werden die fünf Grundpositionen weiterentwickelt und perfektioniert. Anhand kleiner Choreografien werden kreative Beispiele für die Bewegungssprache im klassischen Ballett gegeben. PILAdance ist eine einzigartige Kombination aus Pilates in Verbindung mit tänzerischen Elementen. Sidonie Trévalinet-König hat ihre klassische Ballettausbildung in Paris bei Monsieur Raymond Franchetti, erhalten. Als erfahrene Bühnentänzerin und Diplom-Tanzpädagogin hat sie während ihrer Tanz-Karriere in Frankreich und Deutschland mit den berühmtesten Choreografen gearbeitet. An der Semperoper Dresden tanzte sie 13 Jahre lang. Seit 2009 ist sie als diplomierte Pilates- Lehrerin und Tanzpädagogin in Dresden tätig.

Zielgruppe: Tanzpädagogen, Tanzschüler mit pädagogischen Ambitionen//Teilnehmerzahl: mindestens 8, maximal 20//Dozentin Sidonie Trévalinet-König//Anmeldeschluss: 11. Dezember 2020//Gebühr: Lehrkräfte von VdM-Musikschulen: keine, Sonstige Interessenten: 30,00 €, ermäßigt für Studenten: 10,00 €//Kursnummer: HD210109 a//Organisation: Eigenbetrieb Heinrich-Schütz-Konservatorium der Landeshauptstadt Dresden, Petra Steinert, Fon: 0162-2946118, E-Mail: steinert.petra@hskd.de

INTERPRETATIONSKURS QUERFLÖTE - Vorbereitung auf den Wettbewerb „Jugend musiziert“ mit Bernhard Kury, Dresden09.01.2021 | 10 - 18 Uhr | HSKD, 01099 Dresden, Glacisstraße 30/32, B 1.1 | Leitung: Andrea Deutschmann

Der Dozent arbeitet mit den Schülern an der für den Regionalwettbewerb vorbereiteten Literatur. Dabei werden den Schülern wie auch Lehrkräften sehr praxisorientierte, musikalische und methodische Anregungen für die weitere Arbeit und Unterrichtstätigkeit vermittelt.

Zielgruppe: Querflöten-Lehrkräfte, Schüler, Studenten, sonstige Interessenten//Teilnehmerzahl: aktiv mindestens 6, maximal 10, passiv unbegrenzt//Dozent:Bernhard Kury, Staatskapelle Dresden, Dozent an HfM Dresden//Anmeldeschluss: 11. Dezember 2020/Gebühr: Lehrkräfte von VdM-Musikschulen: keine/Sonstige Interessenten: 30,00 €, ermäßigt für Studenten: 10,00 €//Kursnummer: HD210109 b//Organisation: Eigenbetrieb Heinrich-Schütz-Konservatorium der Landeshauptstadt Dresden, Andrea Deutschmann, Fon: 0174 5362854, E-Mail: deutschmann.andrea@hskd.de

INTERPRETATIONSKURS KLARINETTE - Vorbereitung auf den Wettbewerb „Jugend musiziert“ mit Prof. Wolfgang Mäder, Leipzig 09.01.2021 | 10 - 18 Uhr | HSKD, 01099 Dresden, Glacisstraße 30/32, Aula | Leitung: Andrea Deutschmann

Der Dozent arbeitet mit den Schülern an der für den Regionalwettbe-werb vorbereiteten Literatur. Dabei werden den Schülern wie auch Lehrkräften sehr praxisorientierte, musikalische und methodische Anregungen für die weitere Arbeit und Unterrichtstätigkeit vermittelt.

Zielgruppe: Klarinetten-Lehrkräfte, Schüler, Studenten, sonstige Interessenten//Teilnehmerzahl: aktiv mindestens 6, maximal 10, passiv unbegrenzt//Dozent: Prof. Wolfgang Mäder, Professor für Klarinette an HMT Leipzig i. R.//Anmeldeschluss: 11. Dezember 2020//Gebühr: Lehrkräfte von VdM-Musikschulen: keine/Sonstige Interessenten: 30,00 €, ermäßigt für Studenten: 10,00 €/Kursnummer: HD210109 c b//Organisation: Eigenbetrieb Heinrich-Schütz-Konservatorium der Landeshauptstadt Dresden: Andrea Deutschmann, Fon: 0174 5362854, E-Mail: deutschmann.andrea@hskd.de

INTERPRETATIONSKURS BLOCKFLÖTE SOLO - Vorbereitung auf den Wettbewerb „Jugend musiziert“ mit Petra Zámbó und Ulrike Gelhard, Dresden/HSKD09.01.2021 | 9 - 13 Uhr | HSKD, 01099 Dresden, Glacisstraße 30/32, B 2.1 | Leitung: Ulrike Gelhard

Die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler haben die Möglichkeit, mit einer der beiden Dozentinnen an ihrem Wettbewerbsprogramm zu arbeiten. Im Anschluss daran, gegen 12:15 Uhr, wird ein kleines Abschlusskonzert der Teilnehmer stattfinden.

Bitte die vorbereitete Literatur bei der Anmeldung angeben!//Bitte evtl. selbst für Korrepetition sorgen!//Zielgruppe: Blockflötenschüler, die sich auf den Wettbewerb „Jugend musiziert“ vorbereiten, Musikschullehrer, Schülerinnen und Schüler, Interessierte//Teilnehmerzahl: aktiv mindestens 6, maximal 8, passiv unbegrenzt//Anmeldeschluss: 4. Dezember 2020//Gebühr: Lehrkräfte und Schüler von VdM-Musikschulen: keine/Sonstige Interessenten: 30,00 €, ermäßigt für Schülerinnen und Schüler sowie Studierende: 10,00 €//Kursnummer: HD210109 d// Organisation: Eigenbetrieb Heinrich-Schütz-Konservatorium der Landeshauptstadt Dresden: Ulrike Gelhard, Fon: 0351 8487306, E-Mail: gelhard.ulrike@hskd.de

INTERPRETATIONSKURS KLAVIERDUO - Vorbereitung auf den Regionalwettbewerb „Jugend musiziert“ 2021 mit Prof. Karl-Heinz Simon, Dresden16.01.2021 | 10 - 17 Uhr | HSKD, 01099 Dresden, Glacisstraße 30/32, Aula | Leitung: Bernd Woschick

Der Kurs dient einer optimalen Wettbewerbsvorbereitung. Die Kursteilnehmer werden eine gut vorbereitete Werkauswahl aus ihrem Wettbewerbsprogramm vortragen und mit dem Dozenten daran arbeiten. Ideen, Anregungen und Impulse aus der gemeinsamen Kursarbeit können aufgenommen und verarbeitet werden. Darüber hinaus sollen auch allen passiven Teilnehmern neue Anregungen für eigenes Unterrichten und Musizieren gegeben werden. Ein Leseexemplar der Noten für den Dozenten ist zum Kurs mitzubringen

Zielgruppe: Musikschullehrer, Studierende, Schülerinnen und Schüler, Interessierte//Teilnehmerzahl: mindestens 5, maximal 8 aktiv (passiv unbegrenzt)//Anmeldeschluss: 22. Dezember 2020//Gebühr: Lehrkräfte von VdM-Musikschulen: keine/Sonstige Interessenten: 30,00 €, ermäßigt für Studenten: 10,00//Kursnummer: HD210116//Organisation Eigenbetrieb Heinrich-Schütz-Konservatorium der Landeshauptstadt Dresden: Bernd Woschick, E-Mail: woschick.bernd@hskd.de

58. Regionalwettbewerb 'Jugend musiziert'22.01.2021-24.01.2021 | Leitung: Bernd Woschick

58. Regionalwettbewerb »Jugend musiziert«29.01.2021-31.01.2021

Februar 2021

FORTBILDUNG SCHLAGZEUG: Melodische Schlaginstrumente im Anfängerunterricht mit Prof. Cornelia Monske, Hamburg27.02.2021 | 10 - 17 Uhr | HSKD, Kraftwerk Mitte Dresden, Wettiner Platz, 01067 Dresden, Gebäude 2.6 | Leitung: Thomas Laukel

Im Schlagzeugunterricht spielen Melodieinstrumente oft nur eine untergeordnete Rolle. Dabei spricht vieles dafür, Glockenspiel und Xylophon oder gar Marimba und Vibraphon auch schon sehr zeitig in das Unterrichtsgeschehen einzubinden: Die Instrumente verbreiten eine große Faszination, lassen sich gut in bestehende Ensembles, Bands oder Orchester einbinden, und die Schüler erhalten Einblicke in melodische und harmonische Abläufe und Strukturen. Die Fortbildung möchte Wege für die Heranführung von jungen Schlagzeugern an die sogenannten Mallet-Instrumente aufzeigen und wichtige Impulse für den Anfängerunterricht geben. Sie richtet sich dabei an klassische Schlagwerker, Perkussionisten und Drumset-Spieler gleichermaßen. Auch Ensembleleiter und Pädagogen aus dem Elementarbereich können wertvolle Hinweise erhalten.

Zielgruppe: Musikschullehrer, Studenten, Interessierte//Teilnehmerzahl: aktiv mindestens 8, maximal 20, passiv unbegrenzt//Dozentin: Prof. Cornelia Monske ist seit 2007 Professorin für Schlaginstrumente (Hauptfach, Ensemble, Didaktik und Methodik) an der Hochschule für Musik & Theater Hamburg. Zuvor lehrte sie viele Jahre im Musikschulbereich. Neben ihrer solistischen Tätigkeit ist sie eine gefragte Dozentin (u. a. an der Bundesakademie Trossingen) und Jurorin (u. a. bei „Jugend musiziert“).//Anmeldeschluss: 5. Februar 2021//Gebühr: Lehrkräfte von VdM-Musikschulen: keine/Sonstige Interessenten: 30,00 €, ermäßigt für Schüler/Studenten: 10,00 €//Kursnummer: HD201108//Organisation: Eigenbetrieb Heinrich-Schütz-Konservatorium der Landeshauptstadt Dresden, Thomas Laukel, Fon: 0177 4237856, E-Mail: tlaukel@musikschule-leipzigerland.de

März 2021

REGIONALKONFERENZ SACHSEN: Musiktheorie mit Rolf Thomas Lorenz, Dresden06.03.2021 | 10 - 16 Uhr | HSKD, Glacisstraße 30/32, Raum A 1.1 | Leitung: Rolf Thomas Lorenz

Die teilnehmenden Kollegen der Regionalkonferenz werden sich weiter zur Sächsischen Prüfungsordnung austauschen und sich insbesondere auf die praktische Umsetzung sowie allgemeine und spezielle methodische Themen im Unterricht konzentrieren.//Themen: 1. Die sächsische Prüfungsordnung und ihre Umsetzung (Teil 2)//2. Allgemeine und spezifische Fragen und Probleme des Musiktheorieunterrichtes von Unterstufe bis Studienvorbereitung

Zielgruppe: Musikschullehrkräfte des Faches Elementare Musiktheorie//Teilnehmerzahl: mindestens 7, maximal 15//Dozent: Rolf Thomas Lorenz, Dresden - Fachberater Musiktheorie//Anmeldeschluss: 5. Februar 2021//Gebühr: Lehrkräfte von VdM-Musikschulen: keine/Sonstige Interessenten: 30,00 €, ermäßigt für Studenten: 10,00 €// Kursnummer: HD210306//Organisation: Eigenbetrieb Heinrich-Schütz-Konservatorium der Landeshauptstadt Dresden: Rolf Thomas Lorenz, Fon: 0351 2735682, E-Mail: lorenz.rt@hskd.de

INTERPRETATIONSKURS GITARRE: Vorbereitung auf den Landeswettbewerb „Jugend musiziert“ mit Prof. Thomas Müller-Pering, Weimar 06.03.2021 | 9 - 18 Uhr | HSKD, Glacisstraße 30/32, Aula | Leitung: Henry Kowallik

In bewährter und äußerst ermutigender Weise wird Prof. Thomas Müller-Pering, HfM Weimar, mit den teilnehmenden Musiker*innen Inspiration für den Feinschliff der Wettbewerbs-Programme geben. Das Seminar findet in der AULA des HSKD statt, so dass vor dem wohlwollenden Auditorium der hörend Anwesenden auch die adäquate Raumerfahrung zu Nutze gemacht werden kann.

Zielgruppe: Schülerinnen und Schüler in Vorbereitung auf den Landeswettbewerb „Jugend musiziert“, Musikschullehrer Fachbereich Bundinstrumente, Studierende, Interessierte//Teilnehmerzahl: mindestens 5, maximal 8// Weimar//Anmeldeschluss: 5. Februar 2021//Gebühr: Lehrkräfte und Schüler von VdM-Musikschulen: keine/Sonstige Interessenten: 30,00 €, ermäßigt für Schülerinnen und Schüler sowie Studierende: 10,00 €//Kursnummer: HD210306 a//Organisation: Eigenbetrieb Heinrich-Schütz-Konservatorium der Landeshauptstadt Dresden, Henry Kowallik E-Mail: henry.kowallik@hskd.de

u. V. Überregionales Preisträgerkonzert des 58. Regionalwettbewerbs 'Jugend musiziert'07.03.2021 | 16 Uhr | Coselpalais, An der Frauenkirche 12 a | Leitung: Bernd Woschick

58. Landeswettbewerb »Jugend musiziert«12.03.2021-14.03.2021 | Leitung: Sächsischer Musikrat

FACHÜBERGREIFENDE FORTBILDUNG: Chorische Stimmbildung für Kinder- und Jugendchöre mit Irene Verburg, Amsterdam13.03.2021 | 9 - 17 Uhr | HSKD, An der Loge Bautzner Sraße 19, Raum 1.02 | Leitung: Matthias Jung

Chorleiter/-innen stehen vor der Aufgabe, Kinder und Jugendliche mit unterschiedlichen stimmlichen und musikalischen Voraussetzungen zu einem Chorklang zu entwickeln. Ein wichtiges Mittel hierfür ist eine altersgerechte und motivierende Form der gemeinsamen Stimmbildung. Durch die Teilnahme des Dresdner Mädchenchores, des Knabenchores Dresden und dessen Vorchor ergibt sich die Möglichkeit, auf die unterschiedlichen Besonderheiten von Kinder- und Jugendchören Bezug zu nehmen.

Zielgruppe: Chorleiter, Chorsänger, Musikpädagogen, Studierende, Lehrkräfte, die regelmäßig mit Kindern und Jugendlichen singen, Interessierte//Teilnehmerzahl: mindestens 10, maximal 30//Dozentin: Irene Verburg ist Sängerin, Dirigentin und Vocal Coach bei den Nationalen Jugendchören der Niederlande.//Anmeldeschluss: 26. Februar 2021//Gebühr: Lehrkräfte von VdM-Musikschulen: keine/Sonstige Interessenten: 30,00 €, ermäßigt für Schüler/Studenten: 10,00 €//Kursnummer: HD210313//Organisation: Eigenbetrieb Heinrich-Schütz-Konservatorium der Landeshauptstadt Dresden: Matthias Jung, Fon: 0351 8020459, E-Mail: jung.matthias@hskd.de

FORTBILDUNG POPULARMUSIK: “Music 'round the clock”, Workshops, Ideen, Inspirationen im Kontext populärer Musik 13.03.2021 | ab 10 Uhr | HSKD, Räume im Kraftwerk Mitte, 01067 Dresden | Leitung: Andreas Reuter

Wir freuen uns ganz besonders, Sie und Euch in diesem Schuljahr (zum ersten Mal überhaupt) zu einem gemeinsamen Fortbildungstag mit dem Schwerpunkt Popularmusik einladen zu können. Dazu konnten wir eine Reihe renommierter und bekannter Künstlerinnen und Künstler gewinnen, die mit ihren Workshops und Vorträgen dazu beitragen, “Music 'round the clock” zu einem neuen, spannenden, inspirierenden und zukunftsweisenden Fortbildungsformat für Popularmusik zu machen. Ausführliche Kursbeschreibungen werden in einem separaten (Online-)Flyer zeitnah veröffentlich, der auch für die Anmeldungen genutzt werden sollte, so dass wir im Vorfeld die Raumgröße für die einzelnen Workshops planen können. Workshops /Vorträge und AGs: 10:00 – 13:00 Uhr: Prof. Anke Helfrich (p, Mannheim): „Auditives Arbeiten im Instrumentalunterricht“, Das Hören, Zuhören ist der erste Schritt zum Musizieren und Grundstein für das Zusammenspiel mit anderen angefangen von einfachen Melodien und harmonischen Strukturen bis zur Erarbeitung von z. B. Jazzstandards//Patrick Metzger (dr, Mannheim): Play alongs und Song spielen: Das Schlagzeug im Bandkontext//Malte Schiller (Berlin): „Wahrnehmung – Lernen – Entwickeln“. Musikalische Strukturen begreifen, so einen persönlichen Zugang zu Musik zu bekommen.//Julia Hofer (b, Kernten) Into the deep, E-Bass-Unterricht an der Musikschule, Schwerpunkte: Motivation, Bandarbeit, Bass-spezifische Komposition und Improvisation // 14:00 – 15:00 Uhr: Prof. Finn Wiesner (sax, Dresden): Vortrag und kurze Fragerunde rund um die optimale Vorbereitung einer Aufnahmeprüfung an der HfM Dresden, Armin Mey (p, Arnheim): Erfahrungsbericht über ein Musikstudium in Arnheim (NL); Vortrag mit anschließender offener Diskussion/AG: Erfahrungsaustausch zur Nutzung diverser Notenschreibprogramme (selbstorganisiert) // 15:00 – 18:00 Uhr: Steven Tailor (sax, fl, trp, Berlin): Songs to go – Jazz im Taschenformat, Patrick Metzger (dr, Mannheim) „Musiker-Selbst-Vermarktung“/Jan Hendrik Herrmann (Berlin): Groove it!, Body- und Vocalpercussion in Chor und Ensemble, Christine Herrmann (voc, Leipzig, „die herrmann“) Songwriting-Workshop für Songwriter und Instrumentalisten, ab 18:30 Uhr Auswertung, geselliges Beisammensein, Ausklang der Veranstaltung // Anmeldeschluss: 26. Februar 2021//Kursnummer: HD210313b//Gebühr: Lehrkräfte und Schüler von Musikschulen, die durch den Freistaat Sachsen gefördert werden: frei, Sonstige Interessenten: 30,00 €, ermäßigt für Schüler/Studenten: 10,00 €//Organisation gemeinschaftlich: Eigenbetrieb Heinrich-Schütz-Konservatorium der Landeshauptstadt Dresden, Robert Schumann Konservatorium der Stadt Zwickau, Musikschule Leipzig “Johann Sebastian Bach“//Anmeldung: Eigenbetrieb Heinrich-Schütz-Konservatorium der Landeshauptstadt Dresden, Andreas Reuter, Fon: 0160 97632105, E-Mail: reuter.andreas@hskd.de

58. Landeswettbewerb »Jugend musiziert«19.03.2021-21.03.2021 | Leitung: Sächsischer Musikrat

April 2021

FACHÜBERGREIFENDE FORTBILDUNG: Einführung in das Notensatzprogramm Sibelius (Teil 2) mit Rolf Thomas Lorenz, Dresden17.04.2021 | 10 - 16 Uhr | HSKD, Glacisstraße 30/32, Raum A 1.1 | Leitung: Rolf Thomas Lorenz

Nachdem im ersten Teil der Fortbildung die Grundlagen behandelt und angewendet wurden, beschäftigt sich der zweite Teil einerseits mit offenen Fragen zu den Grundlagen und weiterführend mit den spezifischen Anwendungsmöglichkeiten in der Unterrichtspraxis.

Zielgruppe: Musikschullehrer aller Fachbereiche, Studierende, fortgeschrittene Schülerinnen und Schüler, Interessierte//Teilnehmerzahl: mindestens 6, maximal 12//Anmeldeschluss: 19. März 2021//Gebühr: Lehrkräfte und Schüler von VdM-Musikschulen: keine/Sonstige Interessenten: 30,00 €, ermäßigt für Schülerinnen und Schüler sowie Studierende: 10,00 €//Kursnummer: HD210417 b//Organisation: Eigenbetrieb Heinrich-Schütz-Konservatorium der Landeshauptstadt Dresden: Rolf Thomas Lorenz, E-Mail: lorenz.rt@hskd.de

Bundes-Musikschulkongress 23.04.2021-25.04.2021 | Kassel | Leitung: VdM Verband deutscher Musikschulen

Termin unter Vorbehalt

Mai 2021

Bundeswettbewerb »Jugend musiziert«20.05.2021-27.05.2021 | Bremen

Juni 2021

Tag der offenen Tür im HSKD05.06.2021 | 9.30 - 12.00 Uhr | auf der Glacisstraße 30/32 sowie im Kraftwerk Mitte | Leitung: Lutz Jurisch, AG TdoT

Unterrichtsbegleitendes 'Dresdner 'Schulkonzert' - Jubiläumskonzert: 10. Konzert der MusikSchützen Dresden und Schülerinnen und Schülern aus Dresdner Kooperationsschulen08.06.2021 | 11 Uhr | Konzertsaal im Kulturpalast Dresden | Leitung: Musikalische Leitung und Moderation: Kerstin Kern

Karten über www.dresdnerschulkonzerte.de, Tel: 82826 – 30 , Fax: 82826 – 31

FORTBILDUNG 2. BLECHBLÄSERSYMPOSIUM POSAUNE, TROMPETE, HORN: Methodik und Didaktik im Instrumentalunterricht mit Prof. Friedrich Kettschau, Dresden/Prof. Otmar Strobel, Detmold/Björn Kadenbach, Dresden12.06.2021-13.06.2021 | Sa: 10 - 18 Uhr, So: 9.30 - 13 | HSKD, Glacisstraße 30/32, Aula, B 1.1 (EMS), B 2.1 (KMS) | Leitung: Andreas Roth

Methodikvorlesung Prof. Kettschau, Workshop mit Schüler*innen und Lehrer*innen, Unterricht (Einzel- und Kammermusik)

Zielgruppe Instrumentalpädagog*innen Fachbereich Blech, Schüler*innen (ab Mittelstufe), Studierende, sonstige Interessierte//Teilnehmerzahl: aktiv: mindestens 12, maximal 20, passiv unbegrenzt//Dozenten Horn: Prof. Friedrich Kettschau, HfM Dresden, Dresdner Philharmonie/Posaune: Prof. Otmar Strobel, HfM Detmold/Trompete: Björn Kadenbach, HfM Dresden, Dresdner Philharmonie//Anmeldeschluss: 10. Mai 2021//Gebühr: Lehrkräfte von VdM-Musikschulen: keine/Sonstige Interessenten: 30,00 €, ermäßigt für Schüler*innen/ Studierende: 10,00 €//Kursnummer: HD21061213//Organisation: Eigenbetrieb Heinrich-Schütz-Konservatorium der Landeshauptstadt Dresden, Andreas Roth, Fon: 0160 8461237, E-Mail: andreas.roth@hskd.de

FORTBILDUNG GESANG: Faszien, Atmung und Stimme mit Michaela Tenyer, Berlin19.06.2021 | 10 bis 17 Uhr | HSKD, Glacisstraße 30/32, Aula | Leitung: Thomas Groß

Neben einer theoretischen Einführung in die Anatomie der Faszien und ihre Auswirkung auf Atemvolumen und Stimmlippen gibt die Dozentin praktische Anleitungen für die körperliche Entspannung sowie die Verbesserung des Atemvolumens.

Zielgruppe: Musikschullehrer aller Fachbereiche, Studierende, fortgeschrittene Schülerinnen und Schüler, Interessierte//Teilnehmerzahl: mindestens 10, maximal 30//Frau Michaela Tenyer ist seit 18 Jahren als Dozentin der Musikmedizin in ganz Deutschland sowie seit 32 Jahren als Schmerztherapeutin in ihrer eigenen Berliner Praxis tätig.//Anmeldeschluss: 4. Juni 2021//Gebühr: Lehrkräfte von VdM-Musikschulen: keine/Sonstige Interessenten: 30,00 €, ermäßigt für Schüler/Studenten: 10,00 €//Kursnummer: HD210619//Organisation Eigenbetrieb Heinrich-Schütz-Konservatorium der Landeshauptstadt Dresden, Thomas Groß, Fon: 0351 3160756, E-Mail: gross.thomas@hskd.de

Januar 2022

59. Regionalwettbewerb »Jugend musiziert«21.01.2022-23.01.2022

59. Regionalwettbewerb »Jugend musiziert«28.01.2022-30.01.2022 | Leitung: Bernd Woschick

März 2022

59. Landeswettbewerb »Jugend musiziert«25.03.2022-27.03.2022 | Leitung: Sächsischer Musikrat

Lange Nacht der Theater26.03.2022 | Dresden

April 2022

59. Landeswettbewerb »Jugend musiziert«01.04.2022-03.04.2022 | Leitung: Sächsischer Musikrat

Juni 2022

59. Bundeswettbewerb »Jugend musiziert«02.06.2022-09.06.2022 | Oldenburg

Auf unserer Webseite werden Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung verwendet. Wenn Sie weiter auf diesen Seiten surfen, erklären Sie sich damit einverstanden. Einverstanden