Heinrich Schütz Konservatorium Dresden

Zum Inhalt
complete

dresdner motettenchor

  

FAQ - Häufig gestellte Fragen

Antworten zu häufig gestellten Fragen finden Sie ab sofort in unserer neuen Rubrik FAQ.

dresdner motettenchor

Der dresdner motettenchor wurde 1996 von Hans-Christoph Rademann gegründet. Seitdem bietet das Ensemble gut 40 Sängerinnen und Sängern neben Studium und Beruf künstlerische Herausforderungen. Das Ensemble kann auf ein breites Repertoire von Werken des Frühbarocks bis in die Gegenwart verweisen und widmet sich dabei mit besonderer Vorliebe selten erklingender Chorliteratur.

Von Matthias Jung 1998 übernommen, etablierte sich der Chor dank inspirierender Programme schnell innerhalb und außerhalb des Dresdner Konzertlebens. Verschiedene nationale Erfolge, wie Erste Preise beim Sächsischen Chorwettbewerb, die erfolgreiche Teilnahme am Deutschen Chorwettbewerb sowie Erste Preise bei internationalen Wettbewerben in Italien und Ungarn bezeugen seinen künstlerischen Anspruch. Darüber hinaus begeisterte der Chor auf internationalen Tourneen nach Straßburg, Österreich und Amsterdam.

Als Gast war der dresdner motettenchor bislang u. a. bei den Dresdner Musikfestspielen, den Internationalen Heinrich-Schütz-Tagen und beim Bachfest in Leipzig zu erleben. Kooperationen mit dem Sächsischen Vocalensemble, der Elbland Philharmonie und den Virtuosi Saxoniae unter Leitung von Ludwig Güttler bereichern sein Wirken. Nach der erfolgreichen Einspielung von Günter Raphaels Zyklus »Advents- und Weihnachtsliedsätze« veröffentlichte der Chor 2012 die CD »Requiem« mit Werken von Zdenek Lukáš, Antonín Tučapský und György Orbán. Eine Ersteinspielung mit Chorwerken des irischen Komponisten Colin Mawby erschien 2015.
 

Chorleiter: Matthias Jung
Schülerbüro: (0351) 8 28 26 46
Probenort: Chor-, Tanz- und Orchesterzentrum »An der Loge«, Bautzner Straße 19

http://www.dresdner-motettenchor.de

Auf unserer Webseite werden Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung verwendet. Wenn Sie weiter auf diesen Seiten surfen, erklären Sie sich damit einverstanden. Einverstanden