Heinrich Schütz Konservatorium Dresden

Zum Inhalt
complete

Choirs

  

HSKD choirs

Knabenchor Dresden (Dresden Boys’ Choir)

Photographer: Michael Schmidt
Photographer: Michael Schmidt

With its distinct, charming sound, the Dresden Boys’ Choir has been enriching Saxony’s great choir tradition since 1971, making it one of Germany’s newer boys’ choirs. It was founded in 1971 by Manfred Winter, who successfully conducted it until 1998.

Matthias Jung took over in 1998, the same year the Heinrich-Schütz-Konservatorium e. V. association became patron. The HSKD became an independent company in 2018, and the Dresden Boys’ Choir is a permanent fixture in its musical offering.

The choir today comprises some 100 boys and young men aged 5 to 35, who sing in different choir groups. The repertoire ranges from 16th-century spiritual and secular vocal music to modern-day easy listening, though it regularly also features major orchestra-accompanying choral works.

The choir performs concert tours in various regions of Germany and Europe, such as Austria, Poland, Belgium, the Czech Republic, and Italy.

It maintains close contact with boys’ and youth choirs within Germany and abroad.

The Dresden Boys’ Choir has been invited to renowned music festivals on a number of occasions, including the Dresdner Musikfestspiele (Dresden Music Festival) and the MDR-Musiksommer.

Choir soloists also feature in opera performances, such as most recently in productions put on by the Staatsoperette Dresden and the Carl Maria von Weber College of Music.

The Dresden Boys’ Choir is a member of the German Concert Choirs Association (Verband Deutscher Konzertchöre).

Choral conductor: Matthias Jung
Contact (Student Affairs Office): (0351) 8 28 26-46
Rehearsal venue: ‘An der Loge’ choir, dance and orchestral centre, Bautzner Strasse 19
http://www.knabenchor-dresden.org

Dresdner Mädchenchor (Dresden Girls’ Choir)

Foto: Katharina Fritze
Foto: Katharina Fritze

Der Dresdner Mädchenchor ist aus einem Kinder- und Jugendchorensemble hervorgegangen, das 1965 von Manfred Winter gegründet wurde. Seit 1989 wird der Chor von Claudia Sebastian-Bertsch geleitet und gehört seit August 2018 zum Heinrich-Schütz-Konservatorium Dresden. Altersentsprechend wird im Vorbereitungschor, Konzertchor und Kammerchor geprobt.

Das Repertoire des Chores ist äußerst vielfältig: Neben den Werken alter Meister der Klassik und Romantik mit Originalbegleitungen erklingen moderne Kompositionen, Swing und Modern Music sowie fremdsprachige Chorliteratur. Mit den Kompositionsaufträgen »Und oben schwimmt die Sonne davon« (Liederzyklus 2006/07) und »Der lyrische Bissen« (Kantate 2011/12) sowie dem Singspiel Dresdner BaROCKgeflüster® (ab 2008) und der multikulturellen Eigenproduktion »Eine Geschichte vom kleinen Muck« (2009/10) beschritt der Chor neues Terrain in der szenischen Arbeit. Den Dresdner Mädchenchor in Bewegung hörte und sah man im Projekt »Chorodthia« (Rhythmik: Maria Poyiadji-Fink) zum Benefizkonzert des Sonnenstrahl e.V. (2014) sowie beim Stufenpatensingen in der Kreuzkirche (2017).

Die Stimmen der ca. 50 Mädchen erklangen zudem bereits bei den Dresdner Musikfestspielen, im Rathaus Dresden, in der Dresdner Frauenkirche und im Leipziger Gewandhaus. Zahlreiche Wohltätigkeits- und Benefizkonzerte sowie regelmäßige Weihnachts- und Frühlingskonzerte schmücken den Konzertkalender. Darüber hinaus gab es Konzerttourneen und Chorbegegnungen sowie gemeinsame Konzerte mit Chören, Orchestern und Solist*innen aus den USA, Kanada, Korea, Luxemburg, Holland, Österreich und Deutschland (Hamburg, Lübeck und München). Der Dresdner Mädchenchor nahm außerdem erfolgreich an zahlreichen Wettbewerben teil (Baden-Baden, Bremen, Budapest/Ungarn, Calw, Coventry/Großbritannien, Düsseldorf, Grevenmacher/Luxemburg, Halle/Saale, Hamburg, Nerpelt/Belgien, Saarbrücken, Tegernsee und Zwickau). Zahlreiche Fernseh-, Rundfunk- und CD-Produktionen machten den Chor im In- und Ausland bekannt. 2008 wurde der Dresdner Mädchenchor für den Robert-Edler-Preis nominiert.

In Zusammenarbeit mit dem Sächsischen Musikrat bzw. der Landesmusikakademie Schloss Colditz wurden 2010 eine CD-Produktion realisiert sowie Ferienakademien in den Jahren 2011/12/13/18 und 2022 durchgeführt. Im Juni 2012 nahm der Mädchenchor am Deutschen Chorfest in Frankfurt am Main teil.

Zu einem deutsch-deutschen Chortreffen kam es im Oktober 2013 und 2014 mit dem Münchner Mädchenchor (Leitung: Katrin Wende-Ehmer) in Dresden. Gemeinsame Konzerte fanden außerdem mit dem »Salzburger Mädchenchor« (Leitung: Markus Obereder) und den »Salzburger Chorknaben und Chormädchen« (Leitung: Helmut Zeilner) in Dresden und Salzburg statt. Das Austauschprojekt (2016/17) fand im Rahmen des 25. Jubiläums der Städtepartnerschaft Dresden-Salzburg statt. Im Dezember 2019 begrüßte der Dresdner Mädchenchor den Mädchenchor CANTA! der Lübecker Musikschule (Leitung: Elena Pavlova) in Dresden. Wir hoffen auf baldige Gelegenheit zum Gegenbesuch in Lübeck!

Chorleiterin: Claudia Sebastian-Bertsch
Kontakt: über das Schülerbüro: (0351) 8 28 26-46

Probenort: HSKD (Glacisstraße 30/32) und Außenstelle »Kraftwerk Mitte« (Lichtwerk 22)

VOCALISA Dresden

Foto: Katharina Fritze
Foto: Katharina Fritze

Das gleichstimmige Vokalensemble VOCALISA Dresden wurde 2002 von Claudia Sebastian-Bertsch gegründet und gehört seit 2018 zum Heinrich-Schütz-Konservatorium. Ein großer Teil der Mitglieder sind ehemalige Sängerinnen des Dresdner Mädchenchores, die weiterhin Freude am gemeinsamen Singen haben.

Die Stimmen der jungen Frauen erklangen unter anderem bereits bei den Dresdner Musikfestspielen, in der Dresdner Frauenkirche und im Gewandhaus Leipzig. Ferner schmücken zahlreiche Wohltätigkeits- und Benefizkonzerte die Konzertkalender des Chores. Zudem gab es Konzerttourneen und Chorbegegnungen sowie gemeinsame Konzerte mit Chören, Orchestern und Solist*innen aus den USA, Kanada, Korea, Luxemburg, der Schweiz und Deutschland.

Bei der Teilnahme am »XIII. Internationalen Wettbewerb für Advents- und Weihnachtsmusik« (2003) in Prag wurde das Vokalensemble mit dem »Silbernen Band« ausgezeichnet. 2010 erschien die CD »Töne mein Gesang«.

Seit seinem 10-jährigen Jubiläum pflegt VOCALISA Dresden regen Kontakt mit den Potsdamer Vokalistinnen. Beide Ensembles vereinten ihre Stimmen zur Dresdner Schlössernacht 2014. Weitere musikalische Konzert-Höhepunkte bot das Vokalensemble, dessen umfangreiches Repertoire von den Werken Alter Meister bis zu zeitgenössischen Kompositionen reicht, im Rahmen des 50-jährigen Bestehens des Dresdner Mädchenchores der JKS (2015).

Im Juni 2016 nahm das Ensemble am Ostsächsischen Chorwettbewerb des Sächsischen Chorverbandes teil, wo es mit einem »Goldenen Diplom« und dem Sonderpreis für die beste Interpretation eines deutschen Volksliedes ausgezeichnet wurde.

Chorleiterin: Claudia Sebastian-Bertsch
Kontakt: über das Schülerbüro: (0351) 8 28 26-46

Sonic Blue

Foto: Peter Fritzsche
Foto: Peter Fritzsche

The Jazz and Pop Choir of the Heinrich Schütz Conservatory Dresden was founded in April 1999 under the name "Conference Of Swing" and renamed "Sonic Blue" on 1 September 2021.

At present our choir consists of over 30 ladies and gentlemen who are enthusiastic about singing. Under the direction of Sabine Helmbold we sing international jazz choir literature as well as pop, soul and gospel music in ambitious arrangements. Original compositions by Sabine Helmbold are also part of our repertoire.

Our programme is mainly performed a cappella in four to six voices, some of which may also be accompanied by a rhythm section.
In addition to our weekly joint rehearsal, there are register rehearsals and other rehearsals in preparation for concerts, as well as at least one choir weekend per year.

We regularly take part in regional choir competitions with very good success and have already been able to win some promotional prizes.

Our autumn tour to the north of Germany in 2019 and our anniversary concert on the occasion of our 20th anniversary were great experiences, as was the severe pandemic period when all choir activities had to be moved to virtual space.

Choir director: Sabine Helmbold
Contact (student office): (0351) 8 28 26-46
Rehearsal venue: Choir, Dance and Orchestra Centre "An der Loge", Bautzner Straße 19
www.sonicblue-dresden.de

dresdner motettenchor

Foto: Frank Höhler
Foto: Frank Höhler

Consisting of some 30 singers, the chamber choir was founded in 1996, making it a still very new ensemble. It has been led by Matthias Jung since 1998. The choir is dedicated to singing vocal music from various eras and genres, from the 16th century to the present. It particularly enjoys performing rarer sounding piece.

Its skill and inspiring repertoire have seen the dresdner motettenchor establish itself on the concert scene both within Dresden and beyond. It has won several prizes in national and international competitions, performed at the Dresdner Musikfestspiele (Dresden Music Festival), the
Internationale Heinrich-Schütz-Tage festival, and Leipzig’s Bachfest, and also teamed up with the Sächsisches Vocalensemble, the Neue Elbland Philharmonie, and the Virtuosi Saxoniae led by Ludwig Güttler. In 2003, the choir released a CD featuring premiere recording of the complete series of Advent and Christmas song arrangements by Günter Raphael.

Choral conductor: Matthias Jung
Student Affairs Office: (0351) 8 28 26 46
Rehearsal venue: ‘An der Loge’ choir, dance and orchestral centre, Bautzner Strasse 19
http://www.dresdner-motettenchor.de

Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionen bereitzustellen.

Dies umfasst sogenannte Session-Cookies, welche für die korrekte Funktion der Website benötigt und nach dem Schließen des Browsers gelöscht werden. Mit dem Setzen des Cookies für externe Inhalte erlauben Sie z.B. die Einbindung der Karten und Youtube-Videos in diese Website. Bitte entscheiden Sie, welche Cookies Sie zulassen möchten. Abhängig davon können einige Funktionen der Website nicht verfügbar sein. Weitere Informationen zu Cookies entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung.

Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionen bereitzustellen.

Dies umfasst sogenannte Session-Cookies, welche für die korrekte Funktion der Website benötigt und nach dem Schließen des Browsers gelöscht werden. Mit dem Setzen des Cookies für externe Inhalte erlauben Sie z.B. die Einbindung der Karten und Youtube-Videos in diese Website. Bitte entscheiden Sie, welche Cookies Sie zulassen möchten. Abhängig davon können einige Funktionen der Website nicht verfügbar sein. Weitere Informationen zu Cookies entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung.

Your cookie preferences have been saved.